Wahlkreis Newsletter

Jeden Monat informiere ich in den WAHLKREIS NEWSLETTER über die Veranstaltungen, die ich besucht habe oder besuchen werde. Dabei liegen die politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Ereignisse und Gespräche der Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises im Vordergrund meiner Berichterstattung. Über meinen Newsletter-Versand verpassen Sie keine Ausgabe.

Facettenreich!

  Facettenreich!  |  28. Juni 2015  Newsletter 87
Newsletter 87, Juni 2015 – abonnieren

Meine Arbeit vor Ort im Wahlkreis war im Juni sehr facettenreich. Traditionsgemäß wurde der Kindertag mit fröhlichen Festen und Besuchen in verschiedenen Kindergärten gefeiert. Mit einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung an der TU Ilmenau wurde das Thema Digitalisierung wiederum in den Fokus gerückt. Von meinen weiteren Aktivitäten und Erlebnissen berichte ich Ihnen gerne im Folgenden:

Kindertag im Kindergarten Molschleben

Kindertag im Kindergarten Molschleben

Weiterlesen »

Kultur macht stark

  Kultur macht starkt  |  27. Mai 2015  Newsletter 86
Newsletter 86, Mai 2015 – abonnieren

Im Monat Mai 2015 fand traditionell der Rennsteiglauf statt, bei dem ich wieder viele Sportler in Schmiedefeld am Rennsteig willkommen hieß. Die Kreisjugendfeuerwehr des Ilm-Kreises feierte ihren 20. Geburtstag und die Feuerwehr Stadtilm beging ihr 150-jähriges Jubiläum. Aber auch ausländische Gäste und eine Menge kulturelle Veranstaltungen verschönten den Mai, wovon ich im Folgenden berichten möchte.

Weiterlesen »

Leistung würdigen

  Leistung würdigen  |  29. April 2015  Newsletter Nr. 85
Newsletter 85, April 2015 – abonnieren

Sportlerehrung

Kein anderer Landkreis ehrt seine Sportler so stilvoll wie der Landkreis Gotha. Am 28. März fand in Ohrdruf die jährliche Sportgala statt. Ehrengast war Leichtathletiklegende Heike Drechsler, die gemeinsam mit Landrat Konrad Gießmann viele hauptamtliche und ehrenamtliche Sportler ehrte. Auch in diesem Jahr stiftete ich gemeinsam mit dem Landrat den Nachwuchsförderpreis, der an zwei junge Sportler des Volleyball Clubs Gotha ging. Geehrt wurden natürlich auch die Gothaer Rockets, die ich zudem bei einem Heimspiel anfeuern konnte. Aber auch die Gemeinden im Ilm-Kreis würdigten ihre Spitzensportler. So empfing Frankenhain am 30. März Biathlon-Doppelweltmeister Erik Lesser und Großbreitenbach feierte am 18. April 50 Jahre Biathlon. Leider war ich zu diesen Veranstaltungen terminlich verhindert.

Mit Weitsprung-Legende Heike Drechsler, Preisträgerin Marion Thees und Landrat Konrad Gießmann bei der Sportgala in Ohrdruf

Mit Weitsprung-Legende Heike Drechsler, Preisträgerin Marion Thees und Landrat Konrad Gießmann bei der Sportgala in Ohrdruf

Weiterlesen »

Werte leben

  Werte leben  |  25. März 2015  Newsletter Nr. 84
Newsletter 84, März 2015 – abonnieren

Hospizarbeit

In Berlin diskutieren wir den Entwurf eines Hospizgesetzes, von dem sich auch die Verantwortlichen des Kinder- und Jugendhospizes Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz finanzielle Verbesserungen für ihre Einrichtung versprechen. Gemeinsam mit der zuständigen Berichterstatterin im Gesundheitsausschuss, Emmi Zeulner, besuchte ich am 6. März die Einrichtung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich nicht nur liebevoll um die erkrankten Kinder, sondern unterstützen auch die Familien, die sich in einer schweren Lebenssituation wiederfinden. Beeindruckt von der sehr guten Arbeit vor Ort sind wir zuversichtlich, dass sich die finanziellen Rahmenbedingungen für Kinderhospize mit dem neuen Gesetz spürbar verbessern werden.

Im Gespräch mit den Verantwortlichen des Kinderund Jugendhospizes Mitteldeutschland

Im Gespräch mit den Verantwortlichen des Kinder- und
Jugendhospizes Mitteldeutschland

Weiterlesen »

Bund ist Partner der Kommunen

  Bund ist Partner der Kommunen  |  25. März 2015  Sondernewsletter 2, März 2015
Sondernewsletter 2, März 2015 – abonnieren

In den vergangenen Jahren hat der Bund bereits zahlreiche Entlastungen der Kommunen auf den Weg gebracht. So etwa durch die schrittweise Übernahme der Kosten der Grundsicherung. Die Kommunen erhalten hierdurch allein im Zeitraum 2015 bis 2018 rund 26 Milliarden Euro. Die Kommunen in Thüringen erhielten im vergangen Jahr hierdurch rund 72 Millionen Euro zusätzlich.

Durch das Gesetz zur weiteren Entlastung von Ländern und Kommunen von 2015 bis 2017 entlastet der Bund die Kommunen von 2015 bis 2017 um jeweils jährlich 1 Milliarde Euro. Das sind für Kommunen in Thüringen rund 23 Millionen Euro. Das Geld wird den Kommunen jeweils hälftig durch eine höhere Beteiligung des Bundes an den Kosten der Unterkunft und eine Erhöhung des Gemeindeanteils an der Umsatzsteuer zur Verfügung gestellt. Legt man diese Berechnung für die zusätzliche Entlastung 2017 zugrunde, ergibt sich eine Entlastung 2017 um 34,5 Millionen Euro. Weiterlesen »

Solides Haushalten, richtiges Investieren

  Solides Haushalten, richtiges Investieren  |  25. März 2015  Sondernewsletter 1, März 2015
Sondernewsletter 1, März 2015 – abonnieren

Solides Haushalten ist ein Markenzeichen der CDU. So ist es uns gelungen einen schuldenfreien Bundeshaushalt im Jahr 2014 vorzulegen und die Haushalte 2015 bis 2019 planen wir ohne neue Schulden. Dabei halten wir auch unser zentrales Wahlversprechen: Keine Steuerhöhungen!

Wir wollen den Wirtschaftsstandort Deutschland nachhaltig stärken und insbesondere die Investitionen in die öffentliche Infrastruktur unseres Landes erhöhen. Dazu haben wir Investitionsschwerpunkte gesetzt und bringen für die Haushaltsjahre 2016 bis 2018 ein zusätzliches Investitionspaket in Höhe von insgesamt 10 Mrd. Euro auf den Weg. Davon entfallen sieben Milliarden für bestimmte Infrastrukturmaßnahmen und weitere drei Milliarden gehen an alle Ressorts für Investitionsvorhaben nach deren eigener Prioritätensetzung. Weiterlesen »

Vielfältiges Ehrenamt

  Vielfältiges Ehrenamt  |  3. März 2015  Newsletter Nr. 83
Newsletter 83, Februar 2015 – abonnieren

Abschluss der Faschingssaison

Als MP-Hund Attila beim Weiberfasching in Siebleben

Als MP-Hund Attila beim Weiberfasching in Siebleben

Im Landkreis Gotha und dem Ilm-Kreis sind tausende Menschen in Faschings- und Karnevalsvereinen organisiert und engagieren sich auf diese Weise sehr aktiv im Ehrenamt. Der Besuch der Büttenabende, Faschingsfeiern und der Umzüge ist meine Art, danke zu sagen für diese beeindruckende Aktivität. Traditionell besuche ich die Vereine, die ein Jubiläum oder ein anderes besonderes Ereignis haben. So war ich im Februar bei den Blaunasen in Stadtilm zu Gast, besuchte die Narren in Herrenhof, Haarhausen, Heyda sowie Gotha und erlebte meinen ersten Weiberfasching beim Carnevals-Club-Gotha-Siebleben e.V. Besondere Höhepunkte waren der Rosenmontagsumzfug in Catterfeld/Altenbergen, der Kreiskarnevalsumzug in Wandersleben und der Faschingsumzug in Waltershausen. An dieser Stelle den Vereinen ein herzliches Dankeschön für so ein tolles Engagement! Weiterlesen »