Frühstudium bringt neue Möglichkeiten für hochbegabte SchülerCDU Bundestagskandidat Tankred Schipanski besucht Salzmannschule in Schnepfenthal.

Am vergangenen Donnerstag 09.10.2008 besuchte der CDU Bundestagskandidat und Kreisvorsitzender der Jungen Union (JU) Ilm-Kreis, Tankred Schipanski, gemeinsam mit dem Arbeitskreis Bildung der JU Thüringen die Salzmannschule in Schnepfenthal. Seit 2007 bekommen dort begabte Schüler die Möglichkeit bereits während der Schulzeit zu studieren. Tankred Schipanski, der selbst im Rahmen dieses Projekts als Dozent für Rechtswissenschaft an der Salzmannschule tätig ist, begrüßte dieses Pilotprojekt nachdrücklich: „Begabte Schüler müssen gefördert werden. Mit dem Frühstudium bekommen die Schüler eine Möglichkeit sich bereits auf ein Studium vorzubereiten und durch den Besuch von Lehrveranstaltungen ihre spätere Studienzeit zu verkürzen. Der Einstieg ins Studium wird deutlich leichter.“