Einen direkten Draht nach Berlin bieten die Bundestagsabgeordneten der CDU-Landesgruppe Thüringen interessierten Bürger im Rahmen einer Telefonsprechstunde. Erstmals werden Tankred Schipanski und die anderen sechs direkt gewählten Abgeordneten gemeinsam am Telefon zu bundespolitischen Themen Auskunft geben und Fragen beantworten. Die Hotline ist am Dienstag, den 15. März 2011, von 18 bis 19 Uhr unter der Nummer 030-22778014 geschaltet.

Eine Sozialkundestunde der besonderen Art erlebte die Klasse 10 b der Kooperativen Gesamtschule „Herzog Ernst“ Gotha am Mittwoch (9. März 2011): Für eine Doppelstunde übernahm der Gothaer  Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) die Lehrerrolle. Anhand vieler praktischer Beispiele aus seinem Berliner Alltag erklärte er den Jugendlichen die Grundzüge der parlamentarischen Demokratie und des Föderalismus.

Am 13. August 2011 jährt sich der Bau der Berliner Mauer zum 50. Mal. Aus diesem Anlass hat die Bundesstiftung Aufarbeitung gemeinsam mit den Zeitungen BILD und Die Welt eine zeithistorische Ausstellung erarbeitet, die bis zum 25. März im Landratsamt Gotha besichtigt werden kann. Tankred Schipanski, der den Wahlkreis Gotha-Ilmenau im Bundestag vertritt, hatte die Ausstellung nach Gotha gebracht. 20 großformatige Plakate erzählen die Geschichte der innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer.

Zwei wirtschaftsnahe Thüringer Forschungseinrichtungen besuchten die Bundestagsabgeordneten Volkmar Vogel und Tankred Schipanski gemeinsam mit dem Gothaer Landtagsabgeordneten Jörg Kellner (alle CDU) am Montag (7. März 2011). Bei Jena Innovent e.V. wurden sie von dem Geschäftsführenden Direktor Dr. Arnd Schimanski begrüßt. Auch das Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e.V. (TITV e.V.) in Greiz präsentierte sich den Politikern.