[download id="1015"] Kommunen und Landkreise können ab sofort Förderanträge einreichen Vor ihrem IT-Gipfel am 18. und 19. November hat die Bundesregierung den Startschuss für das milliardenschwere Bundesförderprogramm für den Breitbandausbau gegeben. Ab sofort können Kommunen und Landkreise Förderanträge für ihre Ausbauprojekte stellen. „Unser Ziel ist es, ganz Deutschland bis 2018 mit schnellem Internet zu versorgen. Unterversorgte Gebiete sollen einen Netzzugang von mindestens 50 Mbit pro Sekunde erhalten. Das Förderprogramm mit einem Volumen von 2,7 Milliarden Euro ist dafür ein wichtiger Impuls. Die Thüringer Landkreise und Kommunen sollten das Angebot des Bundesprogramms prüfen, das auch mit den Förderprogrammen der Länder kombinierbar ist“, sagte der Thüringer Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski, Obmann der Unionsfraktion im Ausschuss Digitale Agenda.

[download id="990"]Newsletter 90, September 2015 – abonnieren Bei meiner Sommertour in der letzten Augustwoche kam ich mit zahlreichen Vertretern aus Unternehmen, Vereinen und Initiativen aus meinem Wahlkreis ins Gespräch und konnte Impulse für die politische Arbeit in Berlin aufnehmen. Der Monat September war geprägt von vielen Terminen zur Flüchtlingskrise. Ferner habe ich auch im September wieder mein Schwerpunktthema „Digitale Agenda“ vor Ort eingebracht. Am 1. September fand an der TU Ilmenau eine Podiumsdiskussion zur Netzpolitik statt, die der Verein „C-Netz“ organisiert hatte.

[download id="914"] Vor dem Start in das lange Pfingstwochenende möchte ich Sie noch mit aktuellen Informationen aus der Berliner Politik versorgen. Ich wünsche Ihnen schöne Feiertage und grüße Sie herzlich aus Berlin!