Schipanski ruft Stiftungen zu Wettbewerbsteilnahme auf

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski ruft Bürgerstiftungen, die sich für das Gemeinwesen in seinem Wahlkreis engagieren, auf, an einem bundesweiten Wettbewerb teilzunehmen. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung verleiht jährlich den „Bürgerstiftungs-Preis der nationalen Stadtentwicklungspolitik“ gemeinsam mit den Ländern, dem Deutschen Städtetag, dem Städte- und Gemeindebund sowie dem Bundesverband Deutscher Stiftungen. So werden Bürgerstiftungen ausgezeichnet, die auf kommunaler Ebene bürgerschaftliches Engagement, sozialen Zusammenhalt oder die Baukultur fördern. In jeder der drei Kategorien werden Preise vergeben, wobei das Preisgeld insgesamt 40.000 Euro beträgt. „Bürgerstiftungen leisten einen beispielhaften Beitrag für das gesellschaftliche Miteinander und die Stadtentwicklung. Ich freue mich, dass diese Arbeit durch diesen Preis gewürdigt wird“, lobte Schipanski. Einsendeschluss ist der 30. April. Weitere Informationen sind unter www.nationale-stadtentwicklungspolitik.de zu finden.

Datei herunterladen  Schipanski ruft Stiftungen zu Wettbewerbsteilnahme auf  |  12. April 2011