Zum Vorschlag des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) die Schlösser Reinhardsbrunn und Friedrichswerth im Landkreis Gotha in eine neue Schlösserstiftung „Stiftung Mitteldeutscher Schlösser und Gärten“ zu überführen nimmt der Gothaer Bundestagsabgeordnete und Mitglied des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestags Tankred Schipanski (CDU) wie folgt Stellung:

„Dieser Vorschlag ist ein richtiger Impuls in der Diskussion um die Zukunft beider Schlösser. CDU, CSU und SPD haben im Haushaltsausschuss explizit die Idee der Länder Sachsen-Anhalt und Thüringen zur Gründung einer „Stiftung Mitteldeutscher Schlösser und Gärten“ begrüßt und auch unterstützt. Im Rahmen der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages am 08. November 2018 hat die große Koalition in Berlin den Impuls für ein Sonderinvestitionsprogramm für die in der zu gründenden Stiftung befindlichen Projekte auf den Weg zu bringen, gegeben. Der Bund beteiligt sich an dem Sonderinvestitionsprogramm, welches sich über einen Zeitraum von acht Jahren erstrecken soll, mit einem Volumen von 200 Millionen Euro.“

Während der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages am 8. November wurden zusätzliche Mittel für die Aufgabenbereiche des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat zur Verfügung gestellt. Damit unterstützt der Bund die Länder und Kommunen verstärkt im Bereich des Zivil- und Katastrophenschutzes und der inneren Sicherheit.

Schipanski besucht Künstler Gert Weber
Vor wenigen Wochen erhielt der Gräfenhainer Künstler Gert Weber das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in Schloss Bellevue. Dies nahm der heimische Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski, um Gert Weber in seinem Atelier in Ohrdruf zu besuchen und ihm nochmals persönlich zur höchsten Ehre der Bundesrepublik zu gratulieren.

„Es freut mich außerordentlich, dass Gert Weber für sein langjähriges Engagement als Kunst- und Kulturschaffender ausgezeichnet wurde“, betonte Schipanski. Es sei maßgeblich ihm zu verdanken, dass die Dreifaltigkeitskirche in Gräfenhain sowie die dortige Thielemannorgel restauriert und erhalten wurden und heute in prachtvollem Glanz den Bürgern und Gästen im Landkreis Gotha ein Kleinod der Kunst, Kultur und Religion geworden sei.

Politiker besuchen BB Pack GmbH in Günthersleben-Wechmar
Drei Gleichen. Der Versandhandel in Deutschland boomt. Vermutlich hat schon fast jeder einmal ein Päckchen mit bestellter Ware vom Postboten überbracht bekommen. Die Vorfreude darauf ist oft groß. Michael Bube weiß, dass das Paket dabei den ersten physischen Kundenkontakt darstellt, der besonders wichtig sei. Als Geschäftsführer der BB PACK GmbH in Günthersleben-Wechmar ist er ein Verpackungsspezialist und Dienstleister für zahlreiche bekannte Versandunternehmen aus ganz Europa. Dass dabei auch die Innovation ein wichtiger Bestandteil des Geschäftsfeldes ist, davon überzeugte sich unlängst der heimische Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski bei einem Besuch des Unternehmens.