Mitte 2019 soll das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) im Marienstift Arnstadt planmäßig Eröffnung feiern. Der Neubau mit einem Investitionsvolumen von über fünf Millionen Euro startete letztes Jahr und wird sieben Praxen unter einem Dach beherbergen. Über die christliche Philosophie des Hauses und den Baufortschritt informierte sich Bundestagsabgeordneter Tankred Schipanski (CDU) kürzlich bei seinem Besuch.

MVZ-Geschäftsführer Christian Graf berichtete, dass der Neubau im besten Zeitplan ist und auch die Kapazitäten im Haus weitestgehend verplant seien: Die in Arnstadt bisher auf zwei Standorten verteilten Praxen des MVZ mit drei orthopädischen Sitzen und einem Hautarztsitz sowie ein niedergelassener Orthopäde aus Arnstadt werden im nächsten Jahr in den Neubau einziehen. Für zwei weitere Arztpraxen werden noch Mieter gesucht.

Schipanski: „Die Präzisionsdrehteile GmbH ist großer Player im Ort“

Gemeinsam mit VG-Chef David Atzrott und Jörg Thamm MdL besuchte der hiesige Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) diese Woche die PDF Präzisionsdrehteile Frankenhain GmbH & Co. KG. Der rund 60-köpfige Betrieb wird in Familienhand von Anke Sauerbrey geführt und beliefert vorrangig Kunden aus der Automobilindustrie. Die Politiker würdigten die Arbeit vor Ort sowie den gelungenen Übergang der Geschäftsleitung und gratulierten zum 25. Firmenjubiläum in dieser Rechtsform. Drehteile werden allerdings bereits seit 85 Jahren in Frankenhain hergestellt.

Laut Sauerbrey werde im Unternehmen, was viele Frankenhainer und Crawinkler beschäftigt, auf CNC-Drehmaschinen gefertigt. Mitarbeiter Sebastian Groth sei für das zertifizierte Qualitätsmanagement verantwortlich. Um Kunden wie Bosch, Opel oder EJOT zu beliefern, müssen einige Auflagen erfüllt sein. 2012 wurde die Qualität mit dem „Supplier Award“ der ThyssenKrupp honoriert, so Anke Sauerbrey stolz im Gespräch während der Vorstellung ihres Unternehmens.