Vorweihnachtliche Lesestunde im Friemarer Kindergarten

Mit großen Ohren lauschten die etwa 50 Mädchen und Jungen des Kindergartens in Friemar den Geschichten über St. Nikolaus. Am Nikolaustag besuchte der CDU-Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski die Kleinen für eine Lesestunde und hatte dabei auch noch eine süße Überraschung im Gepäck: Auf jeden wartete ein Schokoladen-Adventskalender und ein Ausmalheft.

„Beim Lesen erleben wir Abenteuer im Kopf, die Phantasie wird beflügelt, das Sprachbewusstsein geschult. Mir ist wichtig, dass unsere Kinder den Bezug zum Lesen nicht verlieren, weshalb ich mich immer gerne für Lesestunden bereit erkläre“, betonte Schipanski. Die „Ritterzwerge“ von Friemar hörten den weihnachtlichen Geschichten sehr aufmerksam zu und berichteten Schipanski von ihren Nikolausgeschenken. „Für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter ist die ganze Vorweihnachtszeit aufregend und geheimnisvoll. Da passt das Vorlesen bei Kerzenschein besonders gut, um die Vorfreude auf Weihnachten noch zu steigern“, so der Parlamentarier.

Begleitet wurde Schipanski von Friemars Bürgermeister Steffen John, der dem Abgeordneten gemeinsam mit der Leiterin des Kindergartens, Marina Risch, die Einrichtung präsentierte. Viele Baumaßnahmen konnten im Rahmen des Konjunkturpakets II, also mit Bundesgeldern,  vollendet werden. So ist der Friemaer Kindergarten in einem tadellosen Zustand und erfreut sich im gesamten Umkreis großer Beliebtheit.

Datei herunterladen  Weihnachtliche Vorlesestunde  |  6. Dezember 2011