Thüringens beste Bildungsideen gesucht

Schipanski ruft zur Teilnahme an Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ auf
Die besten Bildungsideen aus Thüringen können sich jetzt bewerben. Der Bundestagsabgeordnete und Bildungspolitiker Tankred Schipanski (CDU) ruft Thüringer Projekte auf, an dem bundesweiten Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ teilzunehmen, der von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgerufen wird.

„Bildung findet nicht nur in den Schulen statt. In Thüringen gibt es viele tolle Projekte, die mit vielfältigen Bildungsangeboten für Kinder und Jugendliche zusätzliche Chancen eröffnen. Ich würde mich freuen, wenn diese Projekte am Wettbewerb teilnehmen, denn ihr Engagement soll hierbei besonders gewürdigt werden.“ Grade für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche sind außerschulische Bildungsangebote häufig entscheidend für die weitere Bildungskarriere. Der Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ will herausragendes Engagement öffentlich sichtbar machen und die Bereitschaft für das Bildungsengagement weiter fördern.

Noch bis zum 24. März 2013 können sich auf www.bildungsideen.de Projekte und Initiativen bewerben, die sich nachhaltig für mehr Bildungsgerechtigkeit engagieren. Nach Ende der Bewerbungsfrist wählt eine Expertenjury die 52 besten „Bildungsideen“ aus. Von September 2013 an wird wöchentlich ein Preisträger ausgezeichnet.

Datei herunterladen  Thüringens beste Bildungsideen gesucht  |  12. Februar 2013