Gemeinsam mit William Gatward, Sprecher und Abteilungsleiter der Britischen Botschaft in Berlin, und dem Landtagskandidat Jörg Thamm besuchte ich N3 in Arnstadt

„Beispiel erfolgreicher deutsch-britischer Zusammenarbeit“

Datei herunterladen  Beispiel erfolgreicher deutsch-britischer Zusammenarbeit  |  17. Juli 2014  

Schipanski und Gatward besuchen N3 Engine Overhaul Services in Arnstadt
Als „ein Beispiel erfolgreicher deutsch-britischer Zusammenarbeit in Thüringen“ bezeichnete der Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) das Luftfahrtunternehmen N3 Engine Overhaul Services am Mittwoch (16. Juli 2014) in Arnstadt. Gemeinsam mit William Gatward, Sprecher und Abteilungsleiter der Britischen Botschaft in Berlin, sowie Landtagskandidat Jörg Thamm besuchte er das Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa Technik und Rolls-Royce. In dem Arnstädter Werk werden verschiedene Rolls-Royce Triebwerkstypen repariert und überholt, die in Airbusmodellen eingesetzt werden. Rund 110 Triebwerke werden hier pro Jahr gewartet.

„N3 ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region sowie ein attraktiver Arbeitgeber, nicht zuletzt aufgrund der deutsch-britisch geprägten Unternehmenskultur“, sagte Schipanski. Auch Gatward bezeichnete die deutsch-britische Unternehmenskooperation als Erfolgsgeschichte. Aktuell sind 630 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 31 Auszubildende bei N3 beschäftigt. Geschäftsführer Alexander Stern informierte über die Geschichte und das Dienstleistungsangebot sowie die zweisprachigen Unternehmensabläufe.