Goldener Herbst

Datei herunterladen  Goldener Herbst  |  2. Oktober 2016  Newsletter 103
Newsletter abonnieren

In diesem Jahr hatten wir einen goldenen Herbstanfang! So viel Sonnenschein und bestes Wetter wie im September 2016 gab es schon lange nicht mehr. So standen Kirmes, Erntedankfeste und Oktoberfeste in einem ganz besonderen Licht. Gleiches gilt für meinen Besuch beim FSV Gräfenroda sowie die Ehrung der Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehren im Ilm-Kreis. Für mich ganz persönlich war der 16. September 2016 ein wichtiger Tag.

Erneute Nominierung für den Bundestag

Am 16. September 2016 wurde ich in Mühlberg von der Wahlkreisvertreterversammlung der CDU Kreisverbände Gotha und Ilm-Kreis erneut als Bundestagskandidat nominiert. Die Zustimmung zu meiner Arbeit im Wahlkreis und in Berlin mit 94,4 Prozent der Stimmen freute mich sehr und zeigt die Geschlossenheit und Motivation, mit der wir in den vor uns stehenden Wahlkampf gehen. Bereits im Juni hatten die CDU-Mitglieder auf den Kreisparteitagen der CDU Gotha und der CDU Ilm-Kreis meine Kandidatur unterstützt. Diese Anerkennung freut mich und ist Ansporn. Vielen Dank für das Vertrauen!

Nominierung durch Wahlkreis-vertreterversammlung, Mühlberg

Nominierung durch Wahlkreisvertreterver-sammlung, Mühlberg

 

IT-Kenntnisse stärken

Am 12. September 2016 besuchte ich gemeinsam mit Vertretern von Microsoft die Regelschule in Waltershausen, um mich über die Fortschritte der Bildungsinitiative „Code your Life“ zu informieren. Bei diesem Projekt lernen Schüler spielend das Programmieren und werden dabei von professionellen Medienpädagogen betreut. Die Regelschule Waltershausen ist die erste Thüringer Schule, die den Programmier-Workshop durchläuft und an der Bildungsinitiative teilnimmt.

Microsoft „Code your Life“, Waltershausen

Microsoft „Code your Life“, Waltershausen

 

Handwerk und Mittelstand im Focus

Wie können die Angebote im Landkreis Gotha in den Bereichen Berufsorientierung und Weiterbildung im Berufsfeld Bau erweitert werden? Diese Frage erörterte ich im Aus- und Fortbildungszentrum des Baugewerbes Gotha mit Kreishandwerkermeister Horst-Dieter Rogall, der Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Gotha, Sabine Walter, und Ausbildungsleiter Andreas Kley. Der Preis „Unternehmer des Jahres“ des Kreisverbandes Gotha des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft ging in diesem Jahr an die Unternehmerin Hannelore Neher, die Inhaberin des Quality Hotels Am Tierpark in Gotha ist. Ich gratulierte der erfolgreichen Unternehmerin herzlich. Das Thema Tourismus und die Herausforderungen und Probleme des Gastgewerbes in Thüringen waren zudem Gegenstand eines Treffens bei der IHK Südthüringen in Suhl.

Besuch der Aus- und Fortbildungszentrum des Baugewerbes Gotha mit Kreishandwerkerschaft

Besuch der Aus- und Fortbildungszentrum des Baugewerbes Gotha mit Kreishandwerkerschaft

Hannelore Neher, Preisträgerin „Unternehmer des Jahres“

Hannelore Neher, Preisträgerin „Unternehmer des Jahres“

 

Erntedank, Kirmes und Blasmusik

Bei bestem Wetter feierte Herrenhof sein Oktoberfest. Ein herzlicher Dank an den HCV für die Ausrichtung dieses beeindruckenden Festes. Die Thüringer Kirmes ist ein wichtiges Kulturgut und wird von vielen Vereinen im Freistaat vorbildlich gelebt und gepflegt. Ich hatte die Freude, in Sundhausen sowie in Herschdorf mitzufeiern. Die Verwaltungsgemeinschaft Nesseau beging in diesem Jahr ihr traditionelles Erntefest in Friemar, wo sich viele Vereine präsentierten. Die Ausstellungen und Präsentationen überzeugten. Gleiches gilt für den 35. Wanderslebener Bauernmarkt, der in gewohnter Qualität begangen wurde. Auch gratulierte ich den Körnbachthaler Blasmusikanten zu ihrem 160-jährigen Jubiläum in Elgersburg.

Erntefest VG Nesseau

Erntefest VG Nesseau

 

Tag des offenen Denkmals

Am Tag des offenen Denkmals, dem 11. September 2016, vergab der Landkreis Gotha seinen Denkmalschutzpreis. Ausgezeichnet wurde der Förderverein Technisches Denkmal Alte Gerberei e. V. aus Ohrdruf. Ein besonderer Höhepunkt war im Ilm-Kreis die Übergabe der sanierten Wümbacher Kirche an die Gemeinde. Nach jahrelanger Restaurierung zunächst im Innbereich, konnte mit hohem Engagement der Kirchgemeinde und vieler Unterstützer die Außenfassade fertig gestellt werden.
Das Tierheim Ilmenau feierte am gleichen Tag sein Tierheimfest, welches ich mit einer Futterspende im Gepäck besuchte.