Sehr geehrte Damen und Herren, die Infektionszahlen sind zurzeit auf einem hohen Niveau. Während ich in meinem ersten Sondernewsletter im November vor allem über die Hilfen für Unternehmen berichtet habe, möchte ich in diesem Newsletter neben den neuen Hilfen für Soloselbstständige auch über die Fortschritte in der Pandemiebekämpfung berichten.

Sehr geehrte Damen und Herren, die Infektionen mit dem Coronavirus in Deutschland steigen zurzeit stark. Vor allem die Dynamik der Zahlen ist besorgniserregend. Diese Welle müssen wir unterbrechen. Dabei kommt es auf die AHACL-Regeln an: Abstand, Hygiene, Alltagsmasken, Corona-Warn-App und Lüften. Aufgrund der steigenden Infektionen müssen wir auch in einigen Bereichen des öffentlichen Lebens wieder mit Einschränkungen leben, die einige hart treffen. In diesem Sondernewsletter erkläre ich, wie wir die Infektionen wieder senken wollen und welche Hilfen wir für betroffene Unternehmen beschlossen haben.

Sehr geehrte Damen und Herren, auf Unterstützung kommt es in dieser Pandemie an vielen Orten an. Diese konnte ich dem Krügerverein geben. Der Krügerverein bietet Gärten für Kindergartenkinder an. Hier können die Kinder selbst Gemüse wie Kartoffeln, Kürbisse und Möhren anpflanzen und ernten. Dafür bedarf es natürlich auch entsprechender Arbeitsgeräte, die ich dem Projekt gerne als kleines Geschenk in Anerkennung dieser tollen Arbeit übergeben habe. Darunter Rechen, Schaufeln, Spaten, Harken und Gabeln – alles natürlich in kindergerechten Größen.