Sehr geehrte Damen und Herren,

am 26. Mai finden in Thüringen Kommunalwahlen und die Europawahl statt. Sie dürfen wichtige Entscheidungen darüber treffen, wie Politik vor Ort und in Europa gestaltet wird. Die Europäische Union erlebt seit 74 Jahren die längste Friedensepoche. Das ist nicht selbstverständlich. Die CDU arbeitet für ein friedliches und starkes Europa und damit auch für eine gute Zukunft Deutschlands. Anspruch unserer Kommunalpolitik im Ilm-Kreis und im Landkreis Gotha ist, dass die Menschen sich vor Ort zu Hause fühlen. Wir kämpfen für gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land. Deshalb werbe ich für die Kandidaten der CDU und bitte Sie, am Sonntag wählen zu gehen!

Ihr Tankred Schipanski.

Ideenwettbewerb „MACHEN! 2019″ unterstützt Projekte in Ostdeutschland

Mit dem Ideenwettbewerb „MACHEN! 2019″ möchte die Bundesregierung das freiwillige Engagement in Ostdeutschland honorieren und unkompliziert unterstützen. Darauf macht der heimische Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) aufmerksam. Bürgerschaftliches Engagement ist ein wesentlicher Pfeiler unserer Gesellschaft: Das Gemeinwesen und die Demokratie leben davon, dass sich Menschen immer wieder neu einbringen, anstehende Aufgaben freiwillig übernehmen sowie gemeinsam Ideen entwickeln und voranbringen. Damit verbunden sind Werte, die konkret gelebt werden und deshalb unser Aller Anerkennung verdient haben. Geborgenheit, Mitmenschlichkeit, füreinander einstehen – all das lässt sich nicht staatlich verordnen, sondern setzt überzeugtes Engagement der Bürgerinnen und Bürger voraus.

Bis zum 30. Juni 2019 können sich engagierte Bürgerinnen und Bürger, die in Dörfern, Klein- oder Mittelstädten der neuen Bundesländer leben, beteiligen und ihre Projektideen einreichen. Gesucht werden kreative Projekte, die Lebensqualität vor Ort stiften, das Mit- und Füreinander festigen und das Gemeinschaftsleben lebendiger machen. Eine unabhängige Jury wählt aus allen Beiträgen die besten 30 Ideen in der Kategorie „Bürgerschaftliches Engagement stiftet Lebensqualität und stärkt den Zusammenhalt“ aus. Ferner sind jeweils fünf Auszeichnungen in den Sonderkategorien „Grenzüberschreitende Partnerschaften“ und „30 Mauerfall – Geschichte erlebbar machen“ vorgesehen. Die Preisverleihung findet am 26. August 2019 in Berlin statt. Alle Informationen zum Wettbewerb sowie das Teilnahmeformular findet man unter www.machen2019.de . Mit rund 33.000 Euro sollen 40 Ideen unterstützt werden.