Schipanski thematisiert Schneemassenproblematik der Rennsteiggemeinden

Am Rande der Regionalkonferenz der CDU Thüringen in Suhl sprach CDU-Bundestagskandidat Tankred Schipanski mit Thüringens Verkehrsminister Gerold Wucherpfennig über die Schneemassenproblematik in den Rennsteiggemeinden des Ilm-Kreises.

Schipanski hatte sich diesbezüglich am vergangenen Samstag beim CDU Schlachtfest in Neustadt am Rennsteig ein eigenes Bild von der Lage vor Ort gemacht und erklärte im Nachgang: „Unseren Rennsteiggemeinden muss finanziell bei der Schneeräumung geholfen werden. Eine spezielle Landesförderung einzelner Gemeinden führt nicht zu einer kommunalen Ungleichbehandlung, da die mit dem Schnee auftretenden Probleme eine besondere finanzielle Behandlung dieser Gemeinden rechtfertigen. Ich habe den Minister um schnelle finanzielle sowie nachhaltige Hilfe gebeten.“ Minister Wucherpfennig prüft nunmehr die Forderung nach zusätzlichen finanzieller Förderung. „Wir haben die Problematik erkannt und wollen gemeinsam alles dafür tun, effiziente Lösungen zu finden“ , erklärte der Minister.

Datei herunterladen  Schipanski thematisiert Schneemassenproblematik der Rennsteiggemeinden  |  18. Februar 2009