Schipanski schaute hinter die Kulissen

Am Dienstag, den 2. August 2011, besuchte der heimische Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski das Mc Donald‘s Restaurant in Laucha bei Waltershausen, um sich vor Ort über die Aus- und Weiterbildung zu informieren und zugleich die Gelegenheit zu nutzen, sich über die bestehenden Probleme bei der praktischen Umsetzung der Hygieneampel auszutauschen.

Herzlich wurde Schipanski von Mc Donald‘s Franchisenehmer Andreas Bogisch, der Restaurantleitern Martina Schmidt und Thomas Auras, Regionalleiter Süd von Mc Donald‘s, begrüßt. Bei der gemeinsamen Besichtigung des Restaurants und dem Mc Café tauschte man sich zu verschiedenen Themen aus. Besonders interessiert war der Bildungspolitiker von den Ausbildungsmöglichkeiten, die das Unternehmen in der Region bietet. „Wir sind sehr stolz auf unsere Auszubildenden, die unser Team hervorragend ergänzen!“ lobte Bogisch seine Angestellten. Ein weiteres wichtiges Thema waren die derzeitigen Umsetzungspläne der Hygieneampel. Hier äußerten Bogisch und Auras dem Abgeordneten gegenüber ihre Bedenken. So sind beispielsweise keine Folgekontrollen angedacht. „Dadurch besteht für den Gastronomen keine Möglichkeit, sich zu verbessern“ sagte Bogisch. Dem folge ein großer Imageverlust, den man selbst bei der Behebung von Mängeln nicht wieder gut machen könne. Auf der anderen Seite sei es jedoch auch möglich, dass ein mit „Gut“ bewerteter Gastronom nach der Kontrolle nicht seinen Standard beibehalte. Dadurch sei das System unzuverlässig hieß es. Schipanski versprach die Bedenken der Gastronomen mit nach Berlin zu nehmen, um sie dort zu diskutieren.

Im Anschluss an das Gespräch schaute der Abgeordnete auch hinter die Kulissen des Restaurants. In der Küche ließ er sich zeigen, wie Pommes und Burger hergestellt werden. Dies verfolgte er mit großem Interesse, schließe esse der junge Politiker auch hin und wieder einmal einen Burger.

Zum Abschluss informierte sich Schipanski auch über die Programme von Mc Donald‘s zum Umgang mit gesunder Ernährung, welche seit mehreren Jahren in Kindergärten sehr erfolgreich durchgeführt werden.

Datei herunterladen  Schipanski schaute hinter die Kulissen  |  4. August 2011