[download id="854"]Newsletter 81, Dezember 2014 – abonnieren Anfang Dezember traf sich die CDU Deutschland zu ihrem Bundesparteitag in Köln. Neben dem wichtigen Beschluss zur Abschaffung der „kalten Progression“ stand die Wahl eines neuen Vorstands im Mittelpunkt. Unsere Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wurde als Bundesvorsitzende der CDU im Amt bestätigt. Aus Thüringen wurde Prof. Dr. Dagmar Schipanski in den Bundesvorstand wiedergewählt. Ebenfalls Anfang Dezember stellte sich die CDU Thüringen personell neu auf. Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Mike Mohring, wird in den nächsten zwei Jahren auch die CDU Thüringen als Landesvorsitzender führen. Neben ihm arbeiten als stellvertretende Landesvorsitzende unser bisheriger Generalsekretär Dr. Mario Voigt, mein Bundestagskollege Christian Hirte und unsere ehemalige Landtagspräsidentin Birgit Dietzel. Unsere Altministerpräsidentin Christine Lieberknecht trat nicht wieder als Landesvorsitzende an. Ihr sei für Ihre hervorragende Arbeit an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt.

Eine abwechslungsreiche Sitzungswoche mit vielen Tagesordnungspunkten neigt sich dem Ende. Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre bei den ausgewählten Schwerpunkten meiner Woche. Außerdem wünsche ich Ihnen einen gemütlichen zweiten Advent mit Keksen, Kerzenschein und besinnlicher Musik. Meinen nächsten und für dieses Jahr dann auch letzten Brief aus Berlin erhalten Sie am 16. Dezember.
  1. Wissenschaftlichen Nachwuchs stärken
  2. Ärzteversorgung im ländlichen Raum sicherstellen
  3. Verbesserungen für Minijobber
  4. MDR-Volontäre und Schüler zu Gast
  5. Thüringer Adventskonzert in Berlin
  6. Hinter den Kulissen: Was ist eine Landesvertretung?
[download id="311" display="name"]