[download id="1006"] Schipanski fordert Handeln der Thüringer Landesregierung Die Spitzen der Koalitionsparteien im Bund haben sich auf weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Flüchtlingszustroms verständigt. Der Thüringer Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) begrüßt die Einigung: „Mit dem zweiten Asylpaket werden wir den Flüchtlingszustrom besser steuern und begrenzen. Wesentliche Maßnahmen sind ein einheitlicher Ausweis für Flüchtlinge, beschleunigte Verfahren in speziellen Aufnahmeeinrichtungen, eine verschärfte Residenzpflicht und eine Beschränkung des Familiennachzuges. Der Bund handelt. Ich fordere die Thüringer Landesregierung auf, dies zu unterstützen.“

Eine abwechslungsreiche Sitzungswoche mit vielen interessanten Tagesordnungspunkten liegt hinter mir. Über einige ausgewählte Themen der Woche möchte ich in diesem Brief aus Berlin berichten und wünsche Ihnen eine interessante Lektüre.
  1. Untersuchungsausschuss nimmt Arbeit auf
  2. Treffen mit dem Wissenschaftssausschuss des Bayerischen Landtags
  3. Kooperationskultur in der Forschung stärken
  4. Gespräch mit Ministerpräsidentin Lieberknecht
  5. Ergebnisse des EU-Finanzministertreffens
  6. Bundeskanzlerin startet Zukunftsdialog
  7. Hinter den Kulissen: Was ist ein Untersuchungsausschuss?
[download id="354"]