Die Wahlkreisvertreterversammlung der CDU Kreisverbände Gotha und Ilm-Kreis nominierte am Abend des 16. Sept. 2016 in Mühlberg Bundestagsabgeordneten Tankred Schipanski zum Direktkandidaten der CDU im Wahlkreis 192 für die Bundestagswahl 2017. Schipanski erhielt 94,4 % der Stimmen. Er wertete dies als starkes Signal für die Geschlossenheit der Partei und die Entschlossenheit im Herbst nächsten Jahres, wieder das Direktmandat für die CDU zu gewinnen. Mit Blick auf die politischen Mitwettbewerber stellte Schipanski klar, dass die CDU nicht in die Sprache der Populisten von links und rechts verfällt. „Wir werden Fakten nicht beiseite wischen und ignorieren. Wir präsentieren verantwortbare und konstruktive Antworten. Wir als CDU wollen das Vertrauen der Menschen gewinnen und ich bin überzeugt, dass uns das auch gelingen wird“, ist sich Schipanski sicher.

Der 32-jährige Tankred Schipanski wurde am gestrigen Mittwoch (11.02.2009) von den 46 Wahlkreisvertreter der CDU Kreisverbände Ilm-Kreis und Gotha erneut zum Direktkandidaten für den Bundestagswahlkreises 192 (Gotha – Ilm-Kreis) nominiert. Die Wiederholung der Nominierung war aus formalen Gründen notwendig, da an der Kandidatenaufstellung im September letzten Jahres ein Minderjähriger mitgewirkt hatte. Der Ilmenauer Schipanski konnte 45 Stimmen auf sich vereinen.