Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat gestern (6. März) den Gesetzesentwurf zur Änderung des Rechtsrahmens für Strom aus solarer Strahlungsenergie beraten. „Wir haben bei der geplanten Absenkung der Solarförderung wichtige Anpassungen im Sinne der Fraktion durchgesetzt und von Bundesseite eine gute Gesprächsgrundlage für die Verhandlung mit den Bundesländern geschaffen. Zentral für die Planungen von Investoren ist, dass wir den Vertrauensschutz gestärkt haben,“ so Tankred Schipanski, Thüringer Bundestagsabgeordneter der CDU.

Die letzte Sitzungswoche in diesem Jahr ist vorüber und wir haben wieder richtungsweisende Beschlüsse auf den Weg gebracht.
  1. Schub für europäischen Einigungsprozess
  2. Beginn des Abzugs aus Afghanistan
  3. Bundesmittel für Thüringer Hochschulen
  4. Deutschland setzt auf Forschung
  5. Besserer Schutz vor Fallen im Internet
  6. Hinter den Kulissen: Wechsel im Berliner Büro
[download id="319"]