[download id="772"] Der Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski gratuliert zu 20 Jahren Ilm-Kreis. 1994 wurden die Landkreise Arnstadt und Ilmenau zusammengeführt. „Die beiden Altlandräte Dr. Benno Kaufhold und Dr. Lutz-Rainer Senglaub (CDU) haben den Grundstein für die hervorragende Entwicklung des Landkreises gelegt“, sagte Schipanski. Insbesondere die wirtschaftliche Entwicklung des Ilm-Kreises sei vorbildlich. Der Wirtschaftsraum Technologie Region Ilmenau Arnstadt verbinde traditionsreiche mittelständische Industrie- und Handwerksbetriebe und die Technische Universität Ilmenau als Impulsgeber und Innovationszentrum. Die Attraktivität der Landschaft mache den Ilm-Kreis zudem zu einer beliebten Tourismusregion.

Die Landrätin des Ilm-Kreises, Petra Enders (LINKE), hat sich gegenüber einer Zusammenlegung des Ilm-Kreises mit dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt aufgeschlossen gezeigt. Zuvor hatte sich ein Mitglied der eingesetzten Expertenkommission dafür ausgesprochen, dass Thüringen künftig nur noch sechs Landkreise und zwei kreisfreie Städte haben solle. Hierzu erklärt der heimische Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU): „Eine Zusammenlegung des Ilm-Kreises mit dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt wird es mit der CDU Ilm-Kreis nicht geben. Ich finde es sehr bedenklich, dass die Landrätin bereits wenige Monate nach ihrer Wahl die Unabhängigkeit unseres wirtschaftsstarken und selbstbewussten Landkreises in Frage stellt.“