Schipanski holte Helfer mit Kleinbus in Plaue ab Am 23. Dezember verteilten Helfer in ganz Thüringen das ORF-Friedenslicht aus Bethlehem. Auch im Ilm-Kreis konnten sich die Bürger das Friedenslicht abholen und die mit der Flamme verbundene Friedensbotschaft an Freunde, Verwandte und Bekannte weitergeben.Da der Transport der Flamme mit dem Schienenersatzverkehr nicht möglich war, kamen die Pfadfindergruppe Neudietendorf und der Ilmenauer Bundestagabgeordnete Tankred Schipanski gemeinsam auf die Idee, die Helfer und das Friedenslicht in Plaue mit einem Kleinbus persönlich abzuholen.

Schipanski holt Helfer mit dem Kleinbus in Plaue ab Am 23. Dezember verteilen Helferinnen und Helfer in ganz Thüringen das ORF-Friedenslicht aus Bethlehem. Auch im Ilm-Kreis können sich Bürgerinnen und Bürger das Friedenslicht abholen und die mit der Flamme verbundene Friedensbotschaft an Freunde, Verwandte und Bekannte weitergeben. Da der Transport der Flamme mit dem Schienenersatzverkehr nicht möglich war, kamen die Pfadfinderschaft und der Ilmenauer Bundestagabgeordnete Tankred Schipanski gemeinsam auf die Idee, die Helfer mit dem Friedenslicht persönlich in Plaue abzuholen und mit einem Kleinbus parallel zur Bahnstrecke zu fahren. Das Fahrzeug stellt die Einrichtung Kontext aus Ilmenau zur Verfügung.Das Friedenslicht kann an den jeweiligen Bahnhöfen abgeholt werden. Haltestellen sind: