Landratskandidat Atzrott und Schipanski treffen Uni-Rektor
Über den Transfer von Forschungsergebnissen in die Region sprachen der Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) und Landratskandidat David Atzrott am Mittwochvormittag mit dem Rektor der TU Ilmenau, Prof. Dr. Peter Scharff.

Die Politiker sprachen sich dafür aus, den strukturierten Ausbau der Zusammenarbeit zwischen der TU Ilmenau und kleinen und mittleren Unternehmen voranzutreiben. Wichtiger Grundstein hierfür sei das Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) sowie auch die Initiative Erfurter Kreuz.

Besuch im Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau (TGZ)
Aktuell findet die bundesweite Gründerwoche statt, eine Aktionswoche, die Impulse für eine neue Gründerkultur geben will. Ein Ort, an dem junge Gründer bereits seit 26 Jahren auf dem Weg in die Selbstständigkeit unterstützt werden, ist das Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau (TGZ). Dessen Geschäftsführer Rüdiger Horn informierte den Bundestagsabgeordneten Tankred Schipanski (CDU) sowie Fränkie Reimann (Vorstandsmitglied) und Maximilian Wiegand (stellvertretender Vorsitzender) von der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU im Ilm-Kreis (MIT) über die Leistungen und Dienste des TGZ.