Das VHS Bildungswerk in Gotha ist einer der größten privaten Bildungsträger im Landkreis. Zahlreiche Absolventen erlernen in den Fachkabinetten und Schulungsräumen seit 1990 hoch spezialisierte Berufe, wie zum Beispiel den Beruf des Mechatronikers, den des Werkzeugmechanikers, des Zerspanungsmechanikers oder des Kaufmannes.

Das Gothaer VHS-Bildungswerk erhält 109.025 Euro für die arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung junger Erwachsener. Mit der Summe fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) das Verbundprojekt „Alpha Quali“, das ein Weiterbildungsprogramm für Trainer und Lehrer entwickeln will. Ziel ist es, in Betrieben und Bildungsinstitutionen Lernprozesse für Analphabeten zu ermöglichen. Tankred Schipanski, der Mitglied im Bundestagsausschuss für Bildung und Forschung ist, begrüßt den Förderbescheid des BMBF