Schüleraustausch: Von Schnepfenthal nach Shanghai

Das Spezialgymnasium für Sprachen in Schnepfenthal pflegt seit vielen Jahren eine Partnerschaft zur „Shanghai Jian Quiung Experimental School“ in China. Ende des Monats brechen zehn Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse nach Shanghai auf, um im Rahmen eines Austausches die Partnerschule zu besuchen. Während ihres Aufenthaltes wohnen die Schüler in Gastfamilien, um so nicht nur ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, sondern auch die asiatische Kultur und den Alltag kennenzulernen. Die Schnepfenthaler Schüler wollen mit ihren Austauschpartnern auch über das politische System in Deutschland diskutieren und es ihnen somit näher bringen. Deshalb übergab der Gothaer Bundestagsangeordnete Tankred Schipanski den Schülerinnen Anna-Lena Rönnert und Alisa Möhrke ein Gastgeschenk, bestehend aus vielen Informationsmaterialien rund um unser Regierungssystem. Im August kommen die chinesischen Jugendlichen dann nach Schnepfenthal zu einem Gegenbesuch. „So ein internationaler Austausch ist für eine offene und tolerante Welt sehr wichtig. Die Schülerinnen und Schüler werden in jedem Fall sehr wertvolle und prägende Erfahrungen sammeln“, betonte der Bildungspolitiker Schipanski und wünschte dem Austausch ein gutes Gelingen.

Datei herunterladen  Von Schnepfenthal nach Shanghai  |  11. März 2011