Europatag: Schipanski besuchte Michaelisschule in Ohrdruf

Am Europatag bekamen die Schülerinnen und Schüler der Michaelisschule in Ohrdruf gleich dreifachen Besuch: Der Bundestagabgeordnete Tankred Schipanski, die Thüringer Ministerin für Europaangelegenheiten Marion Walsmann und Ohrdrufs Bürgermeisterin Marion Hopf (alle CDU) besuchten am Donnerstag (5. Mai) im Rahmen der diesjährigen Schultour des Radiosenders Jump gemeinsam die Regelschule. Dabei kamen die Politiker mit den Jugendlichen über verschiedene europa- und bundespolitische Themen ins Gespräch und beantworteten die zahlreichen Fragen. Besonders für die aktuelle Energiedebatte interessierten sich die Schülerinnen und Schüler. „Unsere zukünftige Energieversorgung muss nicht nur sicher und nachhaltig, sondern vor allem auch bezahlbar sein“, hob Schipanski hervor, weshalb die Atomenergie gegenwärtig noch als Brückentechnologie notwendig sei. Aber auch Themen wie der Euro-Rettungsschirm und die Zusammenarbeit zwischen dem Bundestag und dem Europäischen Parlament wurden diskutiert. Im Anschluss an die lebhafte Gesprächsrunde besuchten die Politiker gemeinsam mit einer Schülergruppe den Jump-Umweltbus, wo sie Experimente zu Solar- und Windkraft durchführten und gemeinsam mit den Jugendlichen Wissensfragen zur Europäischen Union beantworteten.

Datei herunterladen  Europatag  |  5. Mai 2011