Benno Kaufhold für Landratswahl nominiert

Am vergangenen Samstag, den 15. Januar 2012, versammelten sich die Mitglieder der CDU Ilm-Kreis, um über den Kandidaten zur Landratswahl abzustimmen. Die CDU-Kreisvorsitzende Jeanette Schilling freute sich, dass der amtierende Landrat Dr. Benno Kaufhold erneut für eine Wahl zur Verfügung steht.

Nachdem er sein Wahlkampfkonzept vorgestellt hatte, wurde er unter großem Beifall von 94 der 101 anwesenden CDU-Mitglieder im Hotel „Tanne“ nominiert. Zwei enthielten sich der Stimme, vier stimmten dagegen und eine weitere Stimme war ungültig. Somit wird Kaufhold, mit großem Rückhalt in der CDU, bei der Wahl am 22. April 2012 antreten. Kaufhold setzt weiter auf wirtschaftliches Wachstum im Ilm-Kreis und eine vielfältige Bildungslandschaft.

Als Unterstützung für den Wahlkampf erhielt Kaufhold vom stellvertretenden Kreisvorsitzendenden und Bundestagsabgeordneten Tankred Schipanski eine Ritterrüstung, um gewappnet gegen seine Widersacher zu Felde ziehen zu können. Schipanski motivierte die CDU Mitglieder mit einer kämpferischen Rede, in der er insbesondere auf die Unzulänglichkeiten der beiden Gegenkandidatinnen von Linke und SPD verwies. „Die bevorstehende Wahl ist nicht nur eine Personenwahl, sondern eine Richtungsentscheidung zwischen linkem und bürgerlichem Lager. Wir werden im Wahlkampf deutlich machen, dass sowohl unser Spitzenkandidat als auch seine politischen Ideen für die Menschen im Ilm-Kreis die besseren Alternativen sind,“ so Schipanski.

Die Seniorenunionsvorsitzende Dr. Ute Sturm und der Vorsitzende der Jungen Union, Andreas Bühl, übergaben dem Landrat ein Bild von Walter Lipfert. Die Antikpapyroszeichnung des bekannten Künstlers soll für Benno Kaufhold zugleich Ansporn für die Zukunft und Ehrung für das Erreichte sein.

Datei herunterladen  Benno Kaufhold für Landratswahl nominiert  |  16. Januar 2012