Bundesregierung diskutiert über Demografie

Schipanski lobt Ilmenauer Woche der Generationen
Am Donnerstag (4. Oktober) findet der erste Demografiegipfel der Bundesregierung statt. Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich, Landesminister, Sozialverbände, Wissenschaftler und Bürger werden dabei über Potenziale des demografischen Wandels diskutieren. Der Ilmenauer Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski begrüßt, dass Vertreter von Kommunen in die Diskussion mit einbezogen werden. „Die Bundesregierung setzt sich dafür ein, den demografischen Wandel als Chance zu begreifen und kreativ zu gestalten. Die anstehende Woche der Generationen in Ilmenau macht vor, wie gut das auf lokaler Ebene gelingt und wie aktiv Jung und Alt das Leben in unserer Stadt miteinander gestalten. Das ist vorbildlich auch für andere Thüringer Städte“, so Schipanski. Der Abgeordnete lobte das Engagement von Ute Oberhoffner für die kommunale Agenda 21 in Ilmenau.

Der breite Dialog mit allen Verantwortlichen in Staat und Gesellschaft ist Teil der Demografiestrategie „Jedes Alter zählt“, die die Bundesregierung im Frühjahr vorgelegt hat. Darin formuliert sie konkrete Handlungsfelder und zeigt Maßnahmen auf, wie der demografische Wandel gestaltet werden kann.

Weitere Informationen im Internet

• zur Demografiestrategie der Bundesregierung unter: http://www.demografiestrategie.de
• zur Woche der Generationen unter:http://www.agenda21-ilmenau.de

Datei herunterladen  Bundesregierung diskutiert über Demografie  |  2. Oktober 2012