[download id="747" display="name"]Newsletter 71 – abonnieren [caption id="attachment_12768" align="alignleft" width="390"]Beim Faschingsumzug in Altenbergen-Catterfeld Beim Faschingsumzug in Altenbergen-Catterfeld[/caption] Mit tollen Rosenmontagsumzügen in verschiedenen Ortschaften und einem deftigen politischen Aschermittwoch in der Gothaer Sternwarte ging für mich im Monat März die Faschingssaison 2014 zu Ende. Es ist immer wieder beeindruckend, was die Närrinnen und Narren jedes Jahr auf die Beine stellen. In diesem Newsletter erfahren Sie, welche interessanten Termine noch in meinem Kalender standen.

Kritik an Panikmache vor einer Ausschreibung Vor dem Bürgerentscheid zur Abfallentsorgung am 23. März 2014 sagt der Vorsitzende der CDU Ilm-Kreis, Tankred Schipanski: „Am Sonntag haben die Bürgerinnen und Bürger das Wort. Ich hoffe, dass möglichst viele zur Wahl gehen, damit das Ergebnis den tatsächlichen Willen der Mehrheit der Bürger widerspiegelt. Denn am Ende sind alle davon betroffen, wie die Abfallentsorgung im Ilm-Kreis in Zukunft gestaltet wird.“

Ausschreibung der Abfallentsorgung vernünftige Lösung Der Ilmenauer Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreischef Tankred Schipanski besuchte am Donnerstag (07.02.2013) die Firma Ilmenauer Umweltdienst GmbH (IUWD). Hierbei kommentierte Schipanski auch die jüngsten Ereignisse der Kreistagssitzung vom 30. Januar. Dort verließen die Landrätin Petra Enders (Linke) und Kreistagsmitglieder von Linken, SPD und Grünen den Sitzungssaal und provozierten somit die Beschlussunfähigkeit des Kreistages. Dadurch wurde insbesondere ein Beschluss verhindert, der die Landrätin auffordert, die Abfallentsorgung im Ilm-Kreis auszuschreiben.