Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) erhöht weiter die Unterstützung der Forschungsaktivitäten mit Blick auf die Eindämmung des Corona-Virus. Die Forschung an dem neuartigen Erreger eng verwandten Coronaviren ist schon seit langem ein wichtiger Förderungsschwerpunkt des BMBF.  Mehr als 11. Mio. Euro wurden von Seiten des Ministeriums in den letzten Jahren hierfür bereitgestellt.

Schipanski: „Wir sollten uns alle mit der eigenen Spendenbereitschaft auseinandersetzen“

Am Donnerstag (16.01.2020) debattierte der Deutsche Bundestag über das Thema Organspende. Zwei Gesetzesentwürfe standen zur Wahl, die über Parteigrenzen hinweg entstanden sind. Die Mehrheit der Abgeordneten entschied sich dabei für die Zustimmungslösung, die sogenannte Widerspruchslösung wurde abgelehnt.

Der heimische Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) nimmt dazu wie folgt Stellung: „Angesichts dessen, dass rund 10.000 vom Tode bedrohte Menschen in Deutschland auf ein Spenderorgan warten, halte ich es für zumutbar, dass man sich einmal im Leben mit der eigenen Spendenbereitschaft befassen und gegebenenfalls widersprechen muss. Deshalb hatte ich nach reiflicher Überlegung für die doppelte Widerspruchslösung gestimmt. Ich bedaure sehr, dass dieser Entwurf keine Mehrheit fand, denn die Zustimmungslösung ändert aus meiner Sicht kaum etwas an der aktuellen Lage. Wir müssen aber die Zahl der Organspender erhöhen, um mehr Menschenleben zu retten. Deshalb sollten wir uns alle wenigstens einmal mit dem Thema Organspende auseinandersetzen.“