Bundestag lädt zum Workshop für Nachwuchsjournalisten

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski ruft Thüringer Nachwuchsjournalisten auf, sich um die Teilnahme am Jugendmedienworkshop 2013 im Deutschen Bundestag zu bewerben. In diesem Jahr dreht sich dabei alles um das Thema Demografie. „Der Workshop ist für junge Medienmacher eine einmalige Gelegenheit. Wer einmal hautnah erleben möchten, wie der Berliner Politikbetrieb und die Hauptstadtpresse arbeiten, sollte sich hier bewerben“, so Schipanski.

Vom 17. bis zum 23. März 2013 lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland 30 junge Journalisten ein, hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens der Hauptstadt blicken. Sie hospitieren in Redaktionen, lernen Hauptstadtjournalisten kennen, diskutieren mit Abgeordneten und besuchen Plenarsitzungen.

„Wohin wollen wir gehen? Irrgarten Demografie – Gesucht: Lebenswege 3.0.“ lautet der Titel des diesjährigen Workshops. Die Teilnehmer werden sich mit dem demografischen Wandel, seinen Auswirkungen auf die verschiedenen Generationen und den Antworten der Politik auseinandersetzen.

Bewerben können sich ab sofort interessierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren mit einem journalistischen Beitrag zum Thema des Workshops. Bis zum 15. Januar 2013 können sie Artikel, Video- und Audiobeiträge oder Fotoarbeiten einreichen. Weitere Informationen sind auf der Internetseite http://bundestag.jugendpresse.de zu finden.

Datei herunterladen  Bundestag lädt zum Workshop für Nachwuchsjournalisten  |  17. Dezember 2012