Schipanski unterstützt Fest der Demokratie in Gotha

Datei herunterladen  Schipanski unterstützt Fest der Demokratie in Gotha  |  17. April 2015  

Der lokale CDU-Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski begrüßt das geplante Fest der Demokratie am Samstag in Gotha: „Flüchtlinge, die etwa aus dem Bürgerkriegsland Syrien fliehen, müssen in Deutschland in Frieden, Sicherheit und guter Nachbarschaft leben können. Es ist erschütternd und beschämend, wenn sie einen anderen Eindruck vermittelt bekommen. Deswegen ist es außerordentlich wichtig und begrüßenswert, dass die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Gotha mit diesem bunten Fest ein klares Zeichen gegen Rassismus und Rechtsextremismus setzen. Ich hoffe sehr, dass die geplante Demonstration am Samstag friedlich verläuft und niemand die Veranstaltung für Gewalt und Vandalismus missbraucht.“

Die Gothaer Erklärung zum Tag der Demokratie wird von allen Fraktionen im Stadtrat unterstützt. Die Erklärung setzt sich für ein weltoffenes, demokratisches und tolerantes Gotha ein und richtet sich gegen Fremdenfeindlichkeit. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund der Demonstrationen gegen Flüchtlinge und dem Brandanschlag in Tröglitz zu sehen. „Es ist in diesem Zusammenhang wichtig deutlich zu machen, dass die Kommunen mit der Aufgabe der Unterbringung von Asylsuchenden nicht allein gelassen werden. Der Bund unterstützt die Länder und Kommunen bei der Aufnahme und Unterbringung von Asylsuchenden mit jeweils 500 Millionen Euro in den Jahren 2015 und 2016“, erläutert der Wahlkreisabgeordnete für Gotha und den Ilm-Kreis Tankred Schipanski.