Treffen mit Bundesverteidigungsminister

Am Mittwoch (14. Dezember) traf sich der Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski mit  Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (beide CDU), um über die Auswirkungen der Bundeswehrstrukturreform für den Landkreis Gotha zu sprechen. Feststehe, dass die Entscheidung über die Größe des Übungsplatzes Ohrdruf erst Mitte nächsten Jahres fallen werde, teilte Schipanski mit.

Bis dahin werde er sich für die Variante des erweiterten Standortübungsplatzes stark machen. „Für die Friedensteinkaserne ist es vorteilhaft, auch groß angelegte Übungen weiter direkt vor der Haustür durchführen zu können“, betonte der Abgeordnete.

Im Februar 2012 werde es eine Konferenz aller betroffenen Kommunalpolitiker in Berlin geben. Zudem habe der Bund eine Task-Force eingerichtet, in der alle beteiligten Ministerien auf Arbeitsebene zusammenwirken. Die CDU/CSU-Fraktion im Bundestag begleite die Neuausrichtung der Bundeswehr außerdem mit einer eigenständigen Parlamentariergruppe, bei der er selber aktiv mitwirke, erklärte Schipanski.

Datei herunterladen  Treffen mit Bundesverteidigungsminister  |  15. Dezember 2011