Schipanski lobt neuen Kompetenzatlas der TU Ilmenau

Die Technische Universität (TU) Ilmenau stellt am heutigen Mittwoch (8. Februar) ihren neuen Kompetenzatlas vor, der einen Überblick über das Forschungsprofil der Universität bietet. Mittels einer Internet-Recherche soll er Industrieunternehmen die Suche nach geeigneten Forschungspartnern an der TU Ilmenau erleichtern.

Der Ilmenauer Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) begrüßt diese Initiative der Technischen Universität: „Der Kompetenzatlas ist eine hervorragende Idee, um die Bildung von Forschungskooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu fördern. Das entspricht der Forschungspolitik der christlich –liberalen Koalition und stärkt das Innovationspotenzial der Region. Wir unterstützen dies besonders durch Förderprogramme wie „Unternehmen Region“ und „KMU-Innovativ“, welche das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seit mehreren Jahren ausgebaut hat.“

Die TU Ilmenau und viele einheimische Firmen profitieren von dieser besonderen regionen- und mittelstandsorientierten Forschungsförderung. Allein das Fördervolumen aus dem Programm „Unternehmen Region“ beträgt für die Jahre 1999-2016 für Thüringen rund 155 Millionen Euro.

Datei herunterladen  Schipanski lobt neuen Kompetenzatlas der TU Ilmenau  |  8. Februar 2012