Taiwanischer Besuch an TU Ilmenau

Gespräche über wissenschaftlichen Austausch und Kooperation
Am Donnerstag (29.09.2012) besuchte der Repräsentant von Taiwan, Dr. Wu-lien Wei, gemeinsam mit dem Ilmenauer Bundestagsabgeordneten Tankred Schipanski (CDU) das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT sowie das Institut für Physik der Technischen Universität (TU) Ilmenau.

Dr. Wei zeigte sich beeindruckt von den Rahmenbedingungen für die Ilmenauer Wissenschaftler und Studierenden sowie von deren Forschungsleistungen. Dabei interessierte er sich besonders für die anwendungsorientierte Ausrichtung der Forschung.

Im Gespräch mit dem Rektor der Universität, Prof. Dr. Peter Scharff, ging es um den wissenschaftlichen Austausch beider Länder. „Es wäre toll, wenn wir Kooperationsmöglichkeiten finden und in Ilmenau zukünftig von einer Zusammenarbeit mit taiwanischen Forschungseinrichtungen profitieren könnten“, so Schipanski. Dies sei aus Sicht von Rektor Scharff durchaus denkbar.

Zurzeit studieren rund 1.300 taiwanische Studentinnen und Studenten in Deutschland. Auch zwischen vielen Hochschulen beider Länder sind Partnerschaften geschlossen worden. Die Bundesrepublik Deutschland unterhält in Taipeh ein Goethe-Institut.

Datei herunterladen  Taiwanischer Besuch an der TU Ilmenau  |  21. September 2012