Alle Meldungen im Überblick

CDU-Politiker zu Gast beim Waltershäuser Elektrodienst

Die Waltershäuser Elektrodienst GmbH (WED) ist mit ihrer 59-jährigen Geschichte einer der ältesten Handwerksbetriebe in der thüringischen Industriestadt. Grund genug für den heimischen Bundestagsabgeordneten Tankred Schipanski, den Waltershäuser Bürgermeister Michael Brychcy und CDU-Landratskandidat Holger Kruse, der Firma am Dienstag (13.02.2018) einen Besuch abzustatten.

„Ohne Handwerk geht es in Deutschland nicht. Der WED ist ein Paradebeispiel dafür. Auf der ICE-Neubautrasse durch Thüringen würde ohne die Mittelspannungsspezialisten aus Waltershausen kein Zug rollen.“, so Schipanski. Die Handwerks- und Mittelstandsförderung sei deswegen eine Säule der im Koalitionsvertrag festgelegten Wirtschaftspolitik der neuen Regierungskoalition in Berlin.

 „Gute Inhalte des Koalitionsvertrages in den Blick nehmen“

 In den vergangenen Tagen ist die mediale Debatte geprägt von negativen Stimmen zum Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD. Der Thüringer Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) widerspricht diesem Tenor und betont die positiven Ergebnisse der Verhandlungen für das Land sowie die klare Handschrift der Union im Koalitionsvertrag.