Sehr geehrte Damen und Herren,

am 26. Mai finden in Thüringen Kommunalwahlen und die Europawahl statt. Sie dürfen wichtige Entscheidungen darüber treffen, wie Politik vor Ort und in Europa gestaltet wird. Die Europäische Union erlebt seit 74 Jahren die längste Friedensepoche. Das ist nicht selbstverständlich. Die CDU arbeitet für ein friedliches und starkes Europa und damit auch für eine gute Zukunft Deutschlands. Anspruch unserer Kommunalpolitik im Ilm-Kreis und im Landkreis Gotha ist, dass die Menschen sich vor Ort zu Hause fühlen. Wir kämpfen für gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land. Deshalb werbe ich für die Kandidaten der CDU und bitte Sie, am Sonntag wählen zu gehen!

Ihr Tankred Schipanski.

Alle Meldungen im Überblick

Schlösser Reinhardsbrunn und Friedrichswerth sowie Neues Palais Arnstadt in mitteldeutsche Schlösserstiftung aufnehmen
Der Bundestagsabgeordnete und Mitglied des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages Tankred Schipanski (CDU) fordert ein nachhaltiges Nutzungskonzept für Schloss Reinhardsbrunn. „Die Aufnahme von Reinhardsbrunn in die geplante mitteldeutsche Schlösserstiftung ist ein Muss. Und die Grundlage dafür ist ein nachhaltiges Nutzungskonzept, dass die Geschichte und Symbolkraft des Schlosses für die Zukunft erhält.

Haushaltsausschuss gibt Fördergelder aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ frei
Plaue kann im Rahmen des Bundesprogramms Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur mit Bundesmitteln aus dem Etat des Bundesinnenministeriums in Höhe von 756.000 Euro für die Sanierung des Schwimmbades rechnen. Dies gab der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski bekannt: „Ich freue mich sehr über die Bereitstellung von Bundesmitteln zur Sanierung des Schwimmbades in Plaue.

Das Bildungszentrum Föbi in Gotha ist bekannt für seine Aktivitäten in der Berufsorientierung für die Schüler des Landkreises sowie umfangreiche Maßnahmen im Rahmen der beruflichen Rehabilitation. Weniger bekannt ist das eindrucksvolle Technik- und Geschichtsmuseum, welches das Bildungszentrum beherbergt und betreibt.