Wenn Menschen in Not sind, kommt es meist auf jede Sekunde an. Doch sind neben der Schnelligkeit der Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren vor allem auch eine sehr gute Ausbildung und Ausrüstung der Garant für einen erfolgreichen und sicheren Einsatz. Die Brandschutztechnik Müller GmbH in Günthersleben-Wechmar ist dabei ein fester Ansprechpartner für die Floriansjünger, wenn es um deren Ausrüstung und Ausbildung am Technischen Gerät gilt.

Gemeinsam mit dem CDU-Bürgermeisterkandidat für die Gemeinde Drei Gleichen, Jens Leffler, besuchte ich kürzlich die Gotha Druck und Verpackung GmbH in Günthersleben-Wechmar. Und dabei könnte die Ortsbezeichnung korrekter nicht sein, befindet sich das Unternehmen doch genau auf der Gemarkungsgrenze beider Ortsteile. Gotha Druck gilt deutschlandweit als fachspezifischer Ansprechpartner für Druckprodukte von Großkunden.

Schipanski besucht die Coexal GmbH in Schönau vor dem Walde
Der heimische Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) besuchte kürzlich gemeinsam mit Leinatals Bürgermeister Uwe Oßwald (CDU) die Coexal GmbH in Schönau vor dem Walde. Das Unternehmen, welches unter anderem als hervorragender Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet wurde, gilt als eine der innovativsten und größten Firmen weltweit, die sich auf die Herstellung von Präzisionsfließpress-, Tiefzieh-, Stanz-, Dreh- und Frästeilen spezialisierte. „Der Mittelstand ist der Motor unserer heimischen Wirtschaft. Im globalen Wettbewerb können Unternehmen aber nur durch Innovation, Investition und Service punkten. Ich denke, das ist das Erfolgsrezept der Coexal GmbH“, lobte Schipanski das Engagement des Unternehmens.

Ein Firmenbesuch zu einem besonderen Anlass führte mich zur Thüringerwaldbahn und Straßenbahn Gotha GmbH (TWSB). Das Unternehmen schaffte vor kurzem sechs gebrauchte Gelenktriebwägen der Schindler Waggon AG vom Typ Be 4/8 an. Diese fuhren bisher auf den Strecken der BLT Baselland Transport AG und werden gegenwärtig für den Betrieb im Landkreis Gotha umgerüstet. Trotz ihres Alters verfügen die Züge aber auch über neue Technik. So hält die Digitalisierung auch bei der TWSB immer weiter Einzug. Ein Symbol an den Fahrzeugen weist darauf hin: Alle ermöglichen das Surfen im Internet über W-LAN während der Fahrt.