Einblicke gewinnen

Datei herunterladen  Einblicke gewinnen  |  1. Mai 2014  
Newsletter 72 – abonnieren

Regelmäßig habe ich die Möglichkeit, bei meinen Terminen im Landkreis Gotha und im Ilm-Kreis, Einblicke in die Arbeit von Unternehmen, Vereinen und anderen Einrichtungen zu gewinnen. Ob Mehrgenerationenhaus, Ausbildungsstätte, Forschungseinrichtung oder Familienbetrieb – meine Besuche empfinde ich immer als Bereicherung, denn so erfahre ich aus erster Hand, was die Menschen bewegt. Zudem bekomme ich durch den Perspektivwechsel die Chance, nachzuvollziehen, wie sich ihr Arbeitsalltag gestaltet.

Gemeinsam mit Praktikant Tim Brückner am Deutschen Bundestag in Berlin

Gemeinsam mit Praktikant Tim Brückner am Deutschen Bundestag in Berlin

Immer wieder werde aber auch ich selbst von jungen Menschen gefragt, ob sie über ein Praktikum in meinen Büros, Einblicke in die Arbeit eines Abgeordneten bekommen können. Im vergangenen Monat begleitete mich der Praktikant Tim Brückner zu meinen Terminen in Berlin und in Thüringen. Tim ist 22 Jahre alt und studiert Wirtschaftswissenschaften. Die April-Ausgabe meines Newsletters möchte ich diesmal gerne nutzen, um ihn selbst von seiner Praktikumszeit berichten zu lassen:

„Mein Praktikum bei dem Bundestagsabgeordneten Tankred Schipanski hat mir sehr viele spannende und interessante Einblicke in die Arbeit im Bundestag sowie im Wahlkreis geboten. So konnte ich Herrn Schipanski sowohl während der parlamentarischen Sitzungswochen in Berlin begleiten, als auch während der Wahlkreiswochen im Landkreis Gotha und im Ilm-Kreis.

Im Berliner Büro kam ich mit einer Vielzahl bundespolitischer Themen in Berührung. Meine Büroarbeit umfasste zahlreiche Recherchen zu den Themenschwerpunkten von Herrn Schipanski: Bildung, Forschung und Digitale Agenda. Darüber hinaus hatte ich die Möglichkeit, gemeinsam mit Herrn Schipanski dienstags und mittwochs die Sitzungen der Arbeitsgruppen und der Ausschüsse zu besuchen.

Besonders spannend war es für mich, die Arbeitsgruppensitzungen mitzuerleben. In Vorbereitung auf die Ausschusssitzung am nächsten Tag werden die anstehenden Themen hier zunächst fraktionsintern diskutiert. Im Ausschuss für Bildung und Forschung hatte ich dann das Glück, Bundesministerin Johanna Wanka zu sehen und ihrem Regierungsbericht zuzuhören.

Die Tagesordnung des Plenums bot in diesen Wochen viele diskussionswürdige Themen. Am spannendsten waren für mich die Diskussionen um die aktuelle Lage in der Ukraine, zu denen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier sprachen.

Das Praktikantenprogramm der CDU/CSU-Fraktion bot zusätzliche Veranstaltungen, welche ebenfalls sehr informativ und unterhaltsam waren.

In den sitzungsfreien Wochen begleitete ich Herrn Schipanski nach Thüringen und lernte die Wahlkreisbüros in Ilmenau und Gotha kennen. Dort können die Bürger in der Bürgersprechstunde persönlich mit dem Bundestagsabgeordneten reden und ihm ihre Anliegen vortragen.

Das weitere Programm umfasste zahlreiche Termine, darunter z.B. gemeinsame Besuche mit dem CDU-Landtagskandidaten Andreas Bühl sowie eine Wahlkreisbereisung der Landesgruppe der Thüringer CDU-Bundestagsabgeordneten durch Gera, Jena und den Saale-Holzlandkreis.

Abschließend kann ich sagen, dass mir das Praktikum im Deutschen Bundestag sowie im Wahlkreis sehr viel Spaß bereitet hat und ich mich gefreut habe, in einem solch netten Umfeld arbeiten zu dürfen. Vielen Dank.“ – Tim Brückner