„Engagierte Vertreter für den Landkreis Gotha und den Ilm-Kreis“

Datei herunterladen  „Engagierte Vertreter für den Landkreis Gotha und den Ilm-Kreis“  |  15. September 2014  

„Mit Jörg Kellner, Jürgen Reinholz, Jörg Thamm und Andreas Bühl schicken der Landkreis Gotha und der Ilm-Kreis engagierte Vertreter in den Thüringer Landtag, die sich als direkt gewählte Abgeordnete mit Herzblut für die Anliegen der Menschen einsetzen werden“, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski.

Jörg Kellner hatte sich bei den Landtagswahlen am 14. September im Wahlkreis Gotha III mit 39,5 % deutlich durchsetzen können. Ebenfalls durchsetzen konnte sich Jürgen Reinholz mit 38 % im Wahlkreis Gotha I. Jörg Thamm holte im nördlichen Ilm-Kreis 34 % der Stimmen, Andreas Bühl im südlichen Ilm-Kreis 36,6 %. Schipanski bedauerte, dass es für Evelin Groß im Wahlkreis Gotha II nicht gereicht hat und lobte das Engagement aller Kandidaten sowie der Helferinnen und Helfer.

Schipanski begrüßte das Ergebnis der Landes-CDU und sieht einen klaren Regierungsauftrag für die Union. „Die SPD muss nun endlich Farbe bekennen. Will sie Verantwortung in einer Regierungskoalition der Mitte übernehmen, oder will sie sich zum Steigbügelhalter linker Ideologien machen“, so Schipanski. Für ein Bündnis der Union mit der AfD sieht er keine Grundlage. „Die AfD spielt mit den Ängsten der Menschen. Sie hat aber kein tragfähiges Konzept, Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Ihr großer Zuspruch im Landkreis Gotha und im Ilm-Kreis bedeutet, dass wir diese Partei inhaltlich noch stärker stellen werden.“