Frohe Weihnachten!

Datei herunterladen  Frohe Weihnachten!  |  22. Dezember 2014  Newsletter 81
Newsletter 81, Dezember 2014 – abonnieren

Anfang Dezember traf sich die CDU Deutschland zu ihrem Bundesparteitag in Köln. Neben dem wichtigen Beschluss zur Abschaffung der „kalten Progression“ stand die Wahl eines neuen Vorstands im Mittelpunkt. Unsere Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wurde als Bundesvorsitzende der CDU im Amt bestätigt. Aus Thüringen wurde Prof. Dr. Dagmar Schipanski in den Bundesvorstand wiedergewählt. Ebenfalls Anfang Dezember stellte sich die CDU Thüringen personell neu auf. Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Mike Mohring, wird in den nächsten zwei Jahren auch die CDU Thüringen als Landesvorsitzender führen. Neben ihm arbeiten als stellvertretende Landesvorsitzende unser bisheriger Generalsekretär Dr. Mario Voigt, mein Bundestagskollege Christian Hirte und unsere ehemalige Landtagspräsidentin Birgit Dietzel. Unsere Altministerpräsidentin Christine Lieberknecht trat nicht wieder als Landesvorsitzende an. Ihr sei für Ihre hervorragende Arbeit an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt.

Advent

Stand des Rotary Club auf dem Ilmenauer Weihnachtsmarkt

Stand des Rotary Club auf dem Ilmenauer Weihnachtsmarkt

Traditionell besuche ich im Advent viele Weihnachtsmärkte und Adventsfeiern. So auch in diesem Jahr in Großliebringen, in Arnstadt und in Ilmenau. Auch verkaufte ich mit dem Rotary Club Ilmenau Glühwein für soziale Projekte der Region. Freunde der CDU Ilm-Kreis verkauften auf den Märkten Gaben zugunsten des Kindernothilfefonds Arnstadt. Mit der Jungen Union verteilte ich Plätzchen auf dem Weihnachtsmarkt, um den Besuchern eine vorweihnachtliche Freude zu bescheren. Beeindruckend war zudem das Weihnachtskonzert des Goethegymnasiums Ilmenau in der heimischen St. Jakobus Kirche. Ebenfalls schön war das Konzert des Gesangsvereins „Frohsinn“ in der Schmiedefelder Erlöserkirche. Weihnachtsgeschichten las ich zur Adventszeit in den Kindergärten „Ohraspatzen“ in Luisenthal und „Zwergenland“ in Gräfenroda.

Christenverfolgung

Besuch im Kloster St. Gabriel in Altenbergen

Besuch im Kloster St. Gabriel in Altenbergen

Weihnachten ist ein christliches Fest und ruft uns somit auch immer wieder die Bedeutung unserer Religion ins Gedächtnis. Weltweit werden Christen wegen ihres Glaubens verfolgt und sind teilweise gezwungen zu flüchten. Zur besonderen Situation in Syrien informierte ich mich am 15. Dezember im Kloster St. Gabriel in Altenbergen, ein Kloster der Antiochenisch Syrisch-Orthodoxen Kirche. Viele Christen in Syrien müssen tagtäglich um Leib und Leben fürchten, weil sie nicht in die Weltsicht der radikalen Islamisten passen. Gerade die CDU als Partei der Christen engagiert sich im besonderen Maße für den Schutz christlicher Minderheiten weltweit und wir werden in unseren Bemühungen nicht nachlassen.

Weihnachts- und Neujahrsgruß

Vorlesen von Weihnachtsgeschichten im Kindergarten in Luisenthal

Vorlesen von Weihnachtsgeschichten im Kindergarten in Luisenthal

Einen besonderen Jahresrückblick veröffentlicht jedes Jahr die Gesellschaft für Deutsche Sprache, die die Wörter des Jahres kürt. „Lichtgrenze“, die „schwarze Null“ und „Götzseidank“ belegen 2014 die ersten Plätze. Sie stehen für das feierliche Gedenken an 25 Jahre Mauerfall, für das erfolgreiche Bemühen der Großen Koalition um einen ausgeglichenen Haushalt und für die Begeisterung, die der Fußballweltmeistertitel in Deutschland ausgelöst hat. Drei völlig unterschiedliche Ereignisse, die eines gemeinsam haben: Sie zeigen in ganz verschiedenen Bereichen, was Menschen gemeinsam schaffen können. Das stimmt mich hoffnungsfroh, wenn ich auf die Herausforderungen blicke, die 2015 auf uns warten.

Als Ihr Bundestagsabgeordneter wünsche ich Ihnen ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest, erholsame Tage und einen guten Start in das neue Jahr!