Schwungvoll ins Wahljahr

Willkommensbanner für unsere Gothaer Soldaten

Willkommensbanner für unsere Gothaer Soldaten

Newsletter Nr. 55, Januar 2013- abonnieren

Sooo lange haben wir auf den Schnee im schönen Thüringen gewartet und dann kam er. Im Januar konnten wir einen fantastischen Winterwald erleben und natürlich Wintersport treiben. Ob Schlittenhunderennen in Frauenwald, Skispringen in Schmiedefeld oder Skilanglauf an der Schmücke – für Touristen und Einheimische war es einfach schön!
Ein besonderes Zeichen senden zudem die Kreisverbände der CDU und JU Gotha unseren Friedensteiner Soldaten, die von ihrem Afghanistan Einsatz zurückkehren. Sie werden mit einem großen Willkommensbanner am Ortseingang von Gotha empfangen.

  1. Neujahrsempfänge
  2. Besuch aus Berlin
  3. Närrischer Wahlkreis
  4. Informationen aus erster Hand
Datei herunterladen  Schwungvoll ins Wahljahr  |  31. Januar 2013  


Gemeinsam mit Christian Carius (re.) auf dem Schlachtfest in Neustadt

Gemeinsam mit Christian Carius (re.) auf dem Schlachtfest in Neustadt

1. Neujahrsempfänge

„Wir können die Zeit nicht anhalten, aber innehalten können wir zu jeder Zeit“, stellt Kurt Haberstich treffend fest. Neujahrsempfänge sollen genau dies verdeutlichen: Man blickt zurück und schaut voraus. In diesem Sinne habe ich im Januar die Neujahrsempfänge in Gotha, Ohrdruf, Ilmenau, Suhl sowie Günthersleben-Wechmar besucht. Am 18. Januar nahm ich Außerdem am traditionellen Neujahrsschießen des Schützenvereins Plaue teil.
Ebenfalls am 18. Januar veranstaltete die CDU Ilm-Kreis ihr „Schlachtfest“ in Neustadt. Ehrengast war dieses Jahr unser Thüringer Verkehrsminister Christian Carius. Als neuer Kreisvorsitzender freute ich mich natürlich über die rege Teilnahme und vielen Gäste.

 

Mit Thomas Rachel, Staatssekretär beim Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), an der TU Ilmenau

Mit Thomas Rachel, Staatssekretär beim Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), an der TU Ilmenau

2. Besuch aus Berlin

Am 21. Januar konnte ich den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel, an der TU Ilmenau begrüßen. Insgesamt vier Millionen Euro Fördermittel hatte er im Gepäck.
Die TU Ilmenau forscht in den Bereichen Mikro-und Nanotechnologien, Biomedizin und Messtechnik an der bundesdeutschen Spitze mit. In diesen Feldern erhält die Universität daher besonders viele Fördermittel aus dem Programm „Unternehmen Region“ des Bundesforschungsministeriums. Dieses Förderprogramm werden wir ausbauen und ich hoffe, dass die TU Ilmenau davon in Zukunft weiterhin profitieren kann.

 

Närrisch ging es auf der 44. Jubiläumsveranstaltung des Ilmenauer Karnevalklubs zu

Närrisch ging es in der Festhalle zur 44. Jubiläumsveranstaltung des Ilmenauer Karnevalklubs zu

3. Närrischer Wahlkreis

Die fünfte Jahreszeit hat bereits am 11.11. begonnen. Die Festsitzungen der Vereine starteten jedoch erst jetzt im neuen Jahr. Dabei haben wir 2013 eine wirklich kurze Saison. Ob beim Bürgermeisterfasching des Landkreises Gotha in Friedrichroda, beim Ilmenauer Karneval Klub zum 44. Jubiläum, bei der Arnstädter Narhalla zum 20. Geburtstag oder zum 60. Bestehen des Stadtilmer Carneval Club – überall feierte ich mit den Vereinen und ihren Gästen. Natürlich gab es auch immer ein witziges Geschenk oder eine private Spende für die Vereine.
„Ja im Wald da sind die Räuber!“ war dieses Jahr das Motto beim Herrenhofer Carneval Club. Mit Strickpulli und Jutetasche war ich dort als „Grüner“, also als moderner Räuber, zu Gast. Als solche ziehen uns die Grünen zwar nicht mit Waffen, dafür aber mit maßlosen Subventionen für erneuerbare Energien das Geld aus den Taschen. Helau!

Die stellvertretende Vorsitzende des Finanzausschusses, Antje Tillmann, hielt in Arnstadt einen Vortrag über die Staatsschuldenkrise in Europa

Die stellvertretende Vorsitzende des Finanzausschusses, Antje Tillmann, hielt in Arnstadt einen Vortrag über die Staatsschuldenkrise in Europa

4. Informationen aus erster Hand

Am 23. Januar konnte ich meine Bundestagskollegin und stellvertretende Vorsitzende des Finanzausschusses, Antje Tillmann, in Arnstadt begrüßen. Sie diskutierte mit den Freunden der CDU Ilm-Kreis über die Staatsschuldenkrise in Europa. Dabei wurde einmal mehr deutlich, dass Antje Tillmann unsere Thüringer Fachfrau für Finanz- und Eurofragen ist. Am 25. Januar war mein Kollege Christian Hirte aus dem Umweltausschuss des Bundestages in Tambach-Dietharz zu Gast. Gemeinsam mit dem Landfachausschuss Energie und Nachhaltigkeit der CDU Thüringen diskutierten wir zum geplanten Pumpspeicherwerk. Ebenfalls in Tambach-Dietharz führte am 26. Januar die Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Thüringens ihre Klausurtagung durch. Ein Woche vorher konnte ich unsere Evangelische Landesbischöfin Ilse Junkermann in Waltherhausen zur Eröffnung des Themenjahres „Reformation und Toleranz“ begrüßen. Das Themenjahr findet im Rahmen der Lutherdekade statt, für welche ich mich besonders engagiere. Und bereits am 7. Januar besuchte ich gemeinsam mit unserem thüringischen Landwirtschaftsminister Jürgen Reinholz das Thüringer Nachhaltigkeitszentrum in Arnstadt.