Gemeinsam gestalten

Datei herunterladen  Gemeinsam gestalten  |  30. Juni 2013  

Newsletter Nr. 60, Juni 2013 – abonnieren

Auch im Monat Juni 2013 war ich wieder vielerorts für Sie unterwegs und durfte interessante Einblicke erhalten. Viel Spaß bei der Lektüre.


Innenpolitik gestalten

Mit Dr. Günther Beckstein bei der Polizei in Gotha

Mit Dr. Günther Beckstein bei der Polizei in Gotha

Nachdem ich in den letzten Monaten viele Veranstaltungen zu meiner Arbeit im NSU-Untersuchungsausschuss durchgeführt habe, war es eine besondere Freude, den Kenner der deutschen Innenpolitik in Gotha und in Arnstadt am 18. Juni begrüßen zu können: den ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten und langjährigen Innenminister, Dr. Günther Beckstein.
Gemeinsam mit Gothas Landrat Konrad Gießmann besuchten wir die Landespolizeiinspektion Gotha, die die Ermittlungen zu den NSU-Taten rund um den 4. November 2011 führte. Beckstein lobte das professionelle Vorgehen der Beamten, die zur Lösung des Puzzles rund um die NSU-Morde beigetragen haben. Nach einem Besuch im Schloss Friedenstein, referierte Beckstein in Arnstadt zu den Herausforderungen der zukünftigen Innenpolitik. Klar ist: Sicherheit und Stabilität in Deutschland gibt es nur mit der Union.

Carius vor Ort

Lottomittelübergabe im Schwimmbad Warza

Lottomittelübergabe im Schwimmbad Warza

Thüringens Verkehrs- und Bauminister Christian Carius besuchte bereits am 29. Mai den Landkreis Gotha. Dabei standen Gespräche mit Vertretern der Wohnungsbaugenossenschaft in Waltershausen, eine Besichtigung der Baustelle zur neuen Ortsumgehung von Sundhausen, ein Vor-Ort-Termin zur Problematik Kleinsportfeld Arnoldie-Gymnasium sowie der Besuch des Schwimmbads Warza auf dem Programm. Besonders schön war aber die Vorstellung der Initiative „Die Birne ist weich! Radhelme schützen.“ mit Grundschülern aus Georgenthal. An diesem Tag begleiteten mich auch zwei junge Schülerinnen aus dem Kinder- und Jugendparlament des Landkreises Gotha, die den Alltag eines Politikers einmal miterleben wollten.

Dank an unsere Feuerwehren

Ob beim Kreisjugendfeuerwehrtag in Riechheim, dem Zeltlager der Jugendfeuerwehren in Warza, beim Wettbewerb der Jugendfeuerwehren in Pferdingsleben oder Holzhausen – die Feuerwehren leisten wichtige Jugendarbeit. Die Wehren in Großliebringen (130 Jahre) und Altenfeld (150 Jahre) begingen sehr festlich ihre Jubiläen. Die Feuerwehren in Tabarz und in Leina konnten sich zudem über Lottomittel freuen. Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren sowohl im Ilm-Kreis als auch im Landkreis Gotha haben neben dem THW Gotha, den Soldatinnen und Soldaten der Friedenstein Kaserne und vielen Freiwilligen aktiv und vorbildlich bei der Bewältigung der Hochwasserkatastrophe mitgewirkt. Hierfür mein herzlicher Dank verbunden mit meiner Wertschätzung und Anerkennung dieser großartigen Leistung.

Mittelstand im Blick

In diesem Monat haben mich heimische Mittelständler vermehrt in Berlin besucht. Ermöglicht haben das der Wirtschaftsrat der CDU, der Bundesverband mittelständische Wirtschaft, der Parlamentskreis Mittelstand der CDU/CSU-Fraktion oder die IHK.
Es tagte auch der Vorstand des Internationalen Wirtschaftsrates in Gehlberg und am 21. Juni veranstaltete die Initiative Erfurter Kreuz wieder die Nacht „Industrie erleben“, bei der sich zahlreiche Unternehmen präsentierten. Im Gespräch mit Unternehmern war ich ferner bei einem Mitgliedstreffen der IHK Gotha.

Musik verbindet

Als Schirmherr freute ich mich am 8. Juni über ein gelungenes Musikfest in Brüheim. Die Blasorchester in Stützerbach (160 Jahre), Gräfenhain (125 Jahre) und Wölfis (135 Jahre) begingen in diesem Monat würdig ihre Jubiläen. Auch der Kinderchor Gotha feierte sein 35-jähriges Bestehen mit einem Konzert. Der Brauhausgottesdienst am 9. Juni in Friedrichroda war überaus musikalisch. Gleiches galt für die Fusionsfeier des Amtes Wachsenburg und das Schlossparkfest in Arnstadt. Mehrere Musikbühnen begeisterten natürlich auch beim Ilmenauer Altstadtfest. Erfrischende Blasmusik aus Herrschdorf gab es beim Angerfest in Gösselborn und beim Tränkenfest in Friedersdorf. Einen musikalischen Umzug durch Sundhausen erlebte ich beim dortigen Angerfest.

Mit Ihnen unterwegs

Siegereherung bei der Thüringen-Rundfahrt in Ichtershausen

Siegereherung bei der Thüringen-Rundfahrt in Ichtershausen

An vielen Orten kam ich erneut mit Anderen ins Gespräch. Z.B. bei der Siegerehrung der Thüringen-Rundfahrt in Ichtershausen, auf dem Sommerfest des Bodelschwingh-Hofes in Mechterstädt, beim Fest der Lebenshilfe in Ilmenau, beim Kirschlauf in Gierstädt, beim Sommerfest in Marlishausen, beim Tag der offenen Tür der „Nessetalmilch“ in Goldbach, dem Fest zum 100-järhigen Bestehen des Flugplatzes Gotha, dem Handwerkermarkt in Gehren, dem Tag der offenen Tür des DRK Gotha, dem Sommerfest des sozial-therapeutischen Zentrums Sturmheide in Ilmenau oder dem legendären Kugelstoß-Wettkampf „Schlossmeeting“ in Gotha.