Sommerfrische

Datei herunterladen  Sommerfrische  |  29. Juli 2016  Newsletter 100
Newsletter 100, Juli 2016 – abonnieren

Mitte Juli begann die parlamentarische Sommerpause im politischen Berlin. Das bedeutet, dass ich noch mehr vor Ort im Wahlkreis unterwegs bin sowie viele zusätzliche Bürgersprechstunden anbieten kann. Höhepunkte des Monats waren u.a. das 20-jährige Kirmesjubiläum in Hohnenkirchen, das Köhler- und Schwämmklopferfest in Neustadt am Rennsteig oder auch der 3. Aktivtag im Schwimmbad Warza. Ein besonderes Ereignis war die Danke-Schön-Veranstaltung des Gothaer Landrats Konrad Gießmann für die ehrenamtlichen Bürgermeister im Landkreis, die nach vielen Jahren politischen Engagements aus dem Bürgermeisteramt ausgeschieden sind. Auch ich bedankte mich für die jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit im Dienste der Menschen und der Kommunen.

20-jähriges Kirmesjubiläum in Hohenkirchen

20-jähriges Kirmesjubiläum in Hohenkirchen

Verabschiedung ehrenamtlicher Bürgermeister

Verabschiedung ehrenamtlicher Bürgermeister


Bundeswehr

Die Bundeswehr beging Anfang des Monats das 25-jährige Jubiläum ihres Bundeswehrstandortes Gotha. Dies erfolgte nicht nur im Rahmen des traditionellen Husaren-Biwaks sondern auch mit der Ausrichtung des bundesweiten Aufklärertreffens in Gotha. Ich dankte den Soldatinnen und Soldaten für ihre vielfältige Aufgabenerfüllung und zeugte unsere Wertschätzung und Respekt. Am 20. Juli nahm ich darüber hinaus im Bendlerblock des Bundesministeriums der Verteidigung in Berlin an einem feierlichen Gelöbnis neuer Rekruten teil.

Kultur

Mit der Landesausstellung „Die Ernestiner“ und der damit verbundenen Besucherrekorde hat Gotha wieder einmal gezeigt, dass das Barocke Universum Gotha zu den kulturellen Spitzenzentren Deutschlands gehört. Gemeinsam mit dem Thüringer Mitglied des Haushaltsausschusses des Bundestages, Christian Hirte, besuchte ich in diesem Monat die Ausstellung. Zudem zog Gotha-Siebleben mit vielen Veranstaltungen rund um den 200. Geburtstag des großen deutschen Dichters Gustav Freytag die Aufmerksamkeit auf sich. Am 16. Juli wurde der Geburtstag sehr würdig mit einem Festakt begangen. Baukultur der besonderen Art bietet die kleine Kirche in Alkersleben. Für die Restaurierung der West-Seite ist es gelungen, neben der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit ins Boot zu holen. Die fehlenden Mittel konnte ich in Form von Lottomitteln einwerben.

Besuch der Landesaustellung „Die Ernestiner“

Besuch der Landesaustellung „Die Ernestiner“

Grabstätte von Gustav Freytag

Grabstätte von Gustav Freytag


Mittelstand

Zwei große Firmenjubiläen wurden in diesem Monat gefeiert. Die Kontext gGmbH Ilmenau feierte ihr 20jähriges Bestehen. Die Kontext betreibt u.a. das Therapiezentrum Sturmheide, das Suchtkranke wieder zurück ins Alltagsleben bringt. Das Lebenswerk von Firmengründer Lutz Fritsche wurde gewürdigt und ihm und seiner Familie für das hohe Engagement herzlich gedankt. Das 25. Jubiläum feierte die Firma Schulz Fördersysteme aus Gräfenroda.
Firmengründer Peter Schulz ist zudem Inhaber des Berg- und Jagdhotels Gabelbach in Ilmenau, welches er mit hohem Aufwand restauriert und wiederlebt hat. Von Seiten der Politik überbrachte ich Dank und Anerkennung für sein Wirken. Ferner besuchte ich diesem Monat die Gothaer Fahrzeugtechnik, ein Familienunternehmen welches mit knapp 400 Mitarbeitern nahezu jeden europäischen Kranhersteller beliefert. Vom gelungenen Generationenwechsel in der Geschäftsführung konnte ich mich zudem bei der Firma Temperaturmeßtechnik Geraberg GmbH in Martinroda überzeugen. Dieses Unternehmen hat sich auf Temperaturmessgeräte spezialisiert und beschäftigt 60 Mitarbeiter.

Firmenbesuch Gothaer Fahrzeugtechnik

Firmenbesuch Gothaer Fahrzeugtechnik

Besuch Temperaturmeßtechnik Geraberg GmbH

Besuch Temperaturmeßtechnik Geraberg GmbH


Sicherheit und Gesundheit

Über die Arbeit der Polizei im Wahlkreis tauschte ich mich mit dem Leiter der Landespolizeiinspektion Gotha, Günter Lierhammer, aus. Insbesondere die Einbruchssituation besorgt die Menschen vor Ort. Neben mehr Polizeipräsenz für die der Freistaat Thüringen sorgen muss, hat auch der Bund ein umfangreiches Förderprogramm für Maßnahmen zur Einbruchsicherung aufgelegt. Gemeinsam mit dem den beiden Landtagsabgeordneten des Ilm-Kreises, Jörg Thamm und Andreas Bühl, besuchte ich die Ilm-Kreis-Kliniken am Standort Arnstadt. Im Gespräch mit Geschäftsführerin Marina Heinz besprachen wir die Krankenhausplanung im Freistaat Thüringen sowie eventuelle Auswirkungen einer drohenden Gebietsreform.

Sommertour

Vom 28. August bis 03. September 2016 bin ich gemeinsam mit meinem Mitarbeiterteam auf Sommertour. Ab Mitte August finden Sie auf meiner Homepage die Termine und Orte. Ich würde mich freuen Sie auf der Tour zu treffen. Wenn Sie Anregungen für Vor-Ort-Termine im Rahmen meiner Sommertour oder Wahlkreisarbeit haben, mailen Sie mir bitte unter konakt@tankred-schipanski.de oder melden Sie sich telefonisch unter 03621/304425. Vielen Dank!