Perspektiven schaffen

Newsletter Nr. 29, Juni 2011.

In Berlin war diesen Monat das beherrschende Thema Energie. Im Wahlkreis beschäftigen die Menschen aber auch andere Themen, wie ich bei meinen vielfältigen Besuchen erfahren konnte. Die Newsletter-Themen sind:

  1. Kinder im Mittelpunkt
  2. Vorfahrt für Bildung
  3. Gratulation für unseren Landrat
  4. Feste feiern
  5. Veranstaltungshinweise
Datei herunterladen  Perspektiven schaffen  |  1. Juni 2011  

Im Kindergarten Bummi

Im Kindergarten Bummi

1. Kinder im Mittelpunkt
Zum Weltkindertag am 1. Juni stehen unsere Kinder im Mittelpunkt. Natürlich besuchte ich an diesem Tage Kinderfeste und Kindergärten. Ich informierte mich über die Situation vor Ort, insbesondere über die Auswirkungen des neuen Kindergartengesetzes. Im Kindergarten „Bummi“ in Gotha konnte ich mich über die Verwendung der Gelder aus dem Konjunkturpaket II überzeugen. Bei den „Deubezwergen“ in Großliebringen wurde neben dem Kindertag auch das 60-jährige Bestehen ordentlich gefeiert. Gleiches galt für die „Rennsteigzwerge“ in Neustadt am Rennsteig, wo ein großes Kinderfest, welches die CDU Neustadt organisiert hatte, stattfand. Als kleine Geschenke gab es von mir süße Grüße, aber auch Ausmalmaterialien aus Berlin. In den Gesprächen mit den Erziehern stand der Bildungsauftrag der Kindergärten im Zentrum sowie die Zusammenarbeit mit den Grundschulen.

 

Ilmenauer Altstadtfest

Ilmenauer Altstadtfest

2. Feste feiern
Der Monat Juni ist bekannt für seine vielen Feste. In den drei größten Städten meines Wahlkreises jährten sich wichtige Veranstaltungen. So besuchte ich am 3. Juni gemeinsam mit dem Ilmenauer Oberbürgermeister Gerd-Michael Seeber und Freunden der Jungen Union das 19. Ilmenauer Altstadtfest. Tausende Besucher, bestes Wetter und eine bunt geschmückte Stadt sorgten für eine tolle Stimmung. Ebenfalls zum 19. Male fand das Arnstädter Jazzweekend „u.a. mit seinem Straßenjazz in der Arnstädter Fußgängerzone statt, die ich am 4. Juni gemeinsam mit dem Schirmherrn Landrat Dr. Benno Kaufhold besuchte“. Zusammen mit dem Gothaer Landrat Konrad Gießmann eröffnete ich am 4. Juni das Kinder- und Dorffest in Boilstädt. Auch Gotha feierte am 3. Juni – noch keinen Thüringen Tag, sondern die 8. Gothaer Kulturnacht unter dem Motto „Hofgeflüster“. Ferner wurden viele Gemeindejubiläen wie 900 Jahre Ingersleben oder 1225 Jahre Molschleben verbunden mit dem traditionellen Molschlebener Pfingstreiten gefeiert. Leider konnte ich nicht alle Veranstaltungen besuchen.

 

Mit Bürgern ins Gespräch kommen

Mit Bürgern ins Gespräch kommen

3. Vorfahrt für Bildung
Lange haben wir im Bundesfachausschuss Bildung und Wissenschaft der CDU Deutschland beraten, nun wurde ein Diskussionspapier verabschiedet. In verschiedenen Veranstaltungen wird das bildungspolitische Programm der CDU mit den Mitgliedern diskutiert, bevor sich der Leipziger Bundesparteitag im Herbst diesen Jahres damit befasst. Passend dazu besuchte ich am 22. Juni die Messe „Studieren bei uns Thüringen“ in der Ilmenauer Festhalle. Alle Thüringer Hochschulen präsentierten sich Thüringer Gymnasiasten der Klassenstufe 10 zur Studienorientierung. Ich warb auf der Veranstaltung aktiv für ein Studium in den sogenannten MINT-Fächern – nämlich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Diese Fächer sind der Innovationsmotor für Deutschland und in diesem Bereich brauchen wir dringend hochqualifizierte Fachkräfte.
Besonders freut es mich, dass das Kindersolardorf Kettmannshausen mit seinem Projekt „Professor Solarius“ einziger Thüringer Preisträger des bundesweiten Wettbewerbs „Ideen für die Bundesrepublik“ ist. Zur Teilnahme an diesem Wettbewerb des Bundesbildungsministerium hatte ich aktiv aufgefordert und geworben. Dem Team des Kindersolardorf herzlichen Glückwunsch!

 

Die Goetheschule zu Besuch in Berlin

Die Goetheschule zu Besuch in Berlin

4. Gratulation für unseren Landrat
Gothas Landrat Konrad Gießmann wurde am 20. Juni 60 Jahre alt. Ein Grund, mit Wegbegleitern zu feiern und sich mit Dankbarkeit zu erinnern. Auch ich gratulierte gemeinsam mit vielen hunderten Gästen dem Jubilar herzlich. Konrad Gießmann begleitet mich in meinem politischen Amt seit dem Jahr 2009 mit seiner ruhigen, bescheidenen und klugen Art. Die Zusammenarbeit mit ihm ist optimal und er ist mir immer ein kompetenter, ausgeglichener sowie fairer Ansprechpartner und Freund. Vielen Dank dafür!

 

 

Gratulation für den Landrat Konrad Gießmann

Gratulation für den Landrat Konrad Gießmann

5. Veranstaltungshinweise
An dieser Stelle darf ich für zwei besondere Veranstaltungen herzlich einladen. Zum einen findet am 2. Juli der 2. Renntag auf dem Gothaer Boxberg statt, ein Ereignis welches ich sehr gerne unterstütze. Zum anderen wird am 6. Juli der gesundheitspolitische Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion, Jens Spahn, meinen Wahlkreis besuchen. Um 17.00 Uhr werden wir gemeinsam eine Bürgersprechstunde in Arnstadt anbieten und um 19.30 Uhr steht Herr Spahn in der Firma Phönix Pharmahandel in Gotha Rede und Antwort. Wenn Sie an einer der beiden Termine teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unter kontakt@tankred-schipanski.de.