Aufblühen.

Datei herunterladen  Aufblühen.  |  8. Juni 2017  
Newsletter abonnieren

Im Wonnemonat Mai blüht die Natur auf – und auch die Menschen leben auf. Allerorts wird der Frühling empfangen, traditionsreich gefeiert und viele Vereine und Institutionen laden ein. Natürlich widmete ich mich auch wieder den Themen Wissenschaft, Forschung und Mittelstand mit Besuchen bei der Firma IBYKUS AG in Erfurt und der ifesca GmbH in Ilmenau sowie beim Besuch des Instituts für Mikro- und Nanotechnologie an der TU Ilmenau.

Traditionen I

Das Maibaumsetzen ist eine schöne Tradition, die ich bei der Freiwilligen Feuerwehr in Schönau vor dem Walde sowie bei der Trachtengruppe „Sieben Täler“ in Tambach-Dietharz miterleben konnte. Mittelalterlich ging es beim Sankt Georgsfest in Georgenthal zu und adelig bei der Krönung der Nadelprinzessin in Ichtershausen. Gierstädt lud traditionell zum Blütenfest und Gotha beeindruckte mit einem Programm der Spitzenklasse beim Gothardusfest. Ein besonders schöner Termin ist das jährliche Anwassern in Bad Tabarz.

Maibaumsetzen in Schönau vor dem Walde

 

Anwassern in Tabarz mit Dr. Scholze (4. von links) & Landrat Gießmann (rechts)

 

Traditionen II

Zum Reformationsjubiläum in diesem Jahr finanziert der Bund eine Sonderausstellung auf der Wartburg zum Thema „Luther und die Deutschen“, die wir gemeinsam mit Kulturstaatministerin Monika Grütters am 3. Mai eröffneten. Die Stadt Gotha ehrte Christel Klint mit der Myconius-Medaille auf dem Myconius-Empfang am 2. Mai. Der Ilm-Kreis ehrte seine Spitzensportler am 5. Mai mit einem Empfang in Ilmenau. Die Stadt Gehren lud zu ihren traditionsreichen Michael-Bach-Tagen und ehrte so den großen Sohn der Stadt. In Ilmenau wurde am 13. Mai die Internationale Studenten Woche (ISWI) eröffnet. Das Gustav-Freytag-Gymnasium beging seinen 25. Geburtstag und anlässlich des jährlichen EU-Projekttages besuchte ich am 8. Mai die Michaelisschule in Ohrdurf, die Robert-Bosch-Schule in Arnstadt und die Geschwister-Scholl-Schule in Ilmenau, um mit den Schülern über Europa zu diskutieren.

Sportlerehrung des Ilm-Kreises mit Andreas Bühl, Dajana Eitberger, Luise Kummer & Marie Heinrich

 

Vortrag vor Schülern der Michaelisschule in Ohrdruf anlässlich des EU-Projekttages 2017

 

Traditionen III

Das schönste Ziel der Welt empfing am 20. Mai wieder die Läufer des GutsMuths-Rennsteiglaufs in Schmiedefeld am Rennsteig. Das Bratwurstmuseum Holzhausen lud am Internationalen Museumstag wieder zu seinem legendären Bratwurst-Song-Contest. Auch öffnete an diesem Tage Schloss Ehrenstein in Ohrdruf seine Türen. Zudem feierte die Stadt Ohrdurf ihr großes Stadtfest. Der Schützenverein von Mühlberg lud zu seiner traditionsreichen Fahrt über den Standortübungsplatz Ohrdruf. Am Himmelfahrtstag sang ich mit meinen Freunden vom Männerchor Luisenthal an der Käfernburg. Ebenfalls eine schöne Tradition hat der Schützenverein Altenbergen/Catterfeld und lädt am Himmelsfahrtstag zu einem Spanferkelessen ein.

Kremserfahrt des Mühlberger Schützenvereins über den Standortübungsplatz in Ohrdruf

 

Projekte

Ich hatte die Freude, ein Benefizkonzert zu Gunsten des Vereins VSS e.V. in der Ilmenauer Festhalle mitzuerleben. Gleiches gilt für eine Brückeneinweihung in Gräfinau-Angstedt. Im Schwimmbad Wölfis konnte dank vieler Helfer die Saison eröffnet werden. Gemeinsam mit meinen Freunden des Rotary Clubs Ilmenau überreichten wir eine Spende an das Lebenshilfewerk Ilmenau/Rudolstadt e.V.. Ganz besonders war die Premiere des Films „Ich.Du.Inklusion“ im Erfurter Cinestar. Darin wurde der Irrsinn der Thüringer Schulpolitik mit einer übereilten Inklusion in unseren Schulen ohne die notwendigen Rahmenbedingungen verdeutlicht. Meine Meinung: Wir brauchen unsere Förderschulen zurück!

 

Wahlen

Im Monat Mai gewann die CDU die Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und in Nordrhein-Westfalen. In beiden Ländern kommt es nun zu einem überfälligen Regierungswechsel. In Gräfenroda gewann der CDU-Bürgermeisterkandidat Dominik Straube am 7. Mai im ersten Wahlgang. Herzlichen Glückwunsch! Die mitgliederstärksten Unterorganisationen der CDU im Ilm-Kreis, nämlich die Junge Union und die Senioren Union, wählten im Mai ihre neuen Vorstände. Ich gratuliere sehr herzlich Mathias Steitz (JU) und Dr. Ute Sturm (SeU), welche die Verbände weiterhin führen. Auch die Kommunalwahlen im nächsten Jahr werfen ihre Schatten voraus: Die CDU Ohrdruf nominierte ihren Bürgermeisterkandidaten – Adrian Weber. Ihm wünsche ich viel Erfolg. Mit ihm könnte Ohrdruf seine sehr gute Entwicklung fortsetzen!