Mit Schwung ins neue Jahr

Mit der Ministerpräsidentin am Stand des Kindernothilfefonds auf dem Arnstädter Weihnachtsmarkt

Newsletter Nr. 19, Dezember 2010.
Die Themen:

  1. Vorweihnachtliche Aktivitäten
  2. Adventszeit – Kinderzeit
  3. Schulnetzplanung
  4. Volleyball – FINALE!
Datei herunterladen  Mit Schwung ins neue Jahr  |  1. Dezember 2010  

1. Vorweihnachtliche Aktivitäten

Ausstellungseröffnung zur Arbeit des Deutschen Bundestages in der Sparkasse Gotha

Die Vorweihnachtszeit ist von den Weihnachtsmärkten, Konzerten, besinnlichen Beisammensein und Spendensammeln geprägt. Gemeinsam mit unserer Thüringer Ministerpräsidentin besuchte ich am 4. Dezember den Arnstädter Weihnachtsmarkt. Dort wurden u.a. Spenden für den Kindernothilfefond Arnstadt gesammelt. Am gleichen Tag hatte Großliebringen zu einem Weihnachtsmarkt das ganze Dorf mobilisiert und zauberhaft dekoriert. Traditionell lädt der Landrat des Ilm-Kreises in der Vorweihnachtszeit zu einem Bürgerabend ein, auf dem ehrenamtlich Tätige ausgezeichnet werden. Ich beglückwünschte die Preisträger am 10. Dezember in der Arnstädter Stadthalle und dankte für ihr Engagement. Am 20. Dezember eröffnete ich gemeinsam mit dem Chef der Gothaer Sparkasse, Manfred Vitt, eine Ausstellung über die Arbeit des Deutschen Bundestages in den Räumen der Sparkasse Gotha. Am 24. Dezember besuchte ich die diensthabenden Soldaten der Friedenstein-Kaserne Gotha. Wir aßen gemeinsam mit Oberstleutnant Olaf Templin zu Mittag und ich berichtete über aktuelle verteidigungspolitische Fragen.

2. Adventszeit – Kinderzeit

Beim Vorlesen von Weihnachtsgeschichten im Christlichen Kindergarten Gotha

Pünktlich zum Nikolaustag habe ich Weihnachtsgeschichten im Christlichen Kindergarten in Gotha vorgelesen. Beeindruckend fand ich zudem, dass viele Kinder aus Kindergärten und Grundschulen Programme für die Vorweihnachtsfeiern von Vereinen und Senioren einstudiert haben. Bei einer Seniorenfeier am 19. Dezember in Geschwenda konnte ich mich von dem guten Miteinander von Jung und Alt überzeugen. Vorbildlich sind auch die Schulkonzerte zur Adventszeit. Am 9. Dezember besuchte ich das schöne Konzert meines alten Gymnasiums (Goetheschule Ilmenau) in der Ilmenauer St. Jakobus-Kirche.

3. Schulnetzplanung

Besuch in der Kneipp-Grundschule Stützerbach

Im Landkreis Gotha und im Ilm-Kreis laufen die Vorbereitungen für eine neuen Schulnetzplanung. Mit der Initiative Erfurter Kreuz, den Landräten der beiden Landkreise und dem Landtagsabgeordneten Jörg Kellner besprachen wir Anfang Dezember die Situation am Bülow-Gymnasium in Neudietendorf. Die Kneipp-Grundschule Stützerbach besuchte ich am 22. Dezember. Sie ist deutschlandweit eine von fünf Kneipp-Schulen mit einem sehr beeindruckenden Schulkonzept, aber eventuell von einer Schließung bedroht. Auch besuchte ich am 21. Dezember das Förderschulzentrum Pestalozzi in Ilmenau. Die Eltern, Schüler und Lehrer der Thüringer Förderschulen sind immer noch sehr besorgt über die Politik des Kultusminister Christoph Matschie alle Thüringer Förderschulen zu schließen.

4. Volleyball – FINALE!

Spiel der Volleyballdamen vom VfB 91 Suhl gegen Sonthofen

Die Damenvolleyballmannschaft des VfB 91 Suhl machte mir am 30. Dezember ein großes Geburtstagsgeschenk. Sie siegte in Sonthofen mit 3:1 und ist nun im Pokalfinale, welches am 6. März 2011 in Halle/Westfalen stattfinden wird. Auch die Männer des VC Gotha besuchte ich gemeinsam mit Landrat Konrad Gießmann (der zugleich Präsident des VC Gotha ist) bei ihrem Spiel am 18. Dezember in Ohrdruf. An diesem Abend siegten sie beeindruckend gegen den A!B!C! TITANS Bergisches Land. Weiter so! Mein Team und ich wünschen Ihnen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2011 und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!